AWG Güstrow : Lars Ehlers erhält Ehrenvase für 20 Jahre Engagement

svz.de von
03. Dezember 2014, 06:00 Uhr

Zu einem adventlichen Kaffeetrinken lud die Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft Güstrow Parchim und Umgebung (AWG) gestern ins Güstrower Kurhaus ein. Während die Mitglieder mit einem kulturellem Rahmenprogramm sowie Speisen und Getränken in die Adventszeit eingestimmt wurden, war es für Lars Ehlers ein Stück Rückblick auf 20 Jahre als Aufsichtsratsvorsitzender. Der 44-jährige war jetzt von diesem Posten zurückgetreten und erhielt für seine geleistete Arbeit die Ehrenvase der AWG sowie ein großes Dankeschön.

„Wir wollen heute Danke sagen für Meilensteine, die du als Aufsichtsratsvorsitzender gelegt hast“, betonte sein Nachfolger im Amt, Manfred Müllner. Mit sachlichem Verstand, Akribie und großem Engagement habe er die jüngsten Verschmelzungen mit den Krakower und Parchimer Genossenschaften begleitet und den Bau des „Sonnenhofs“ mitgetragen. „Für diese Leistungen zollen wir Respekt“, formulierte Manfred Müllner.

Für Lars Ehlers sei der Rücktritt nicht leicht gewesen. „Ich war frisch vom Studium gekommen und habe als technischer Leiter und Vorstandsassistent immer direkt mit Norbert Karsten zusammengearbeitet“, erinnert er sich. Er habe viel gelernt und sich im Februar 2003 dann selbstständig gemacht mit dem Immobilienbüro Ehlers. Berufliche Gründe hätten nun den Ausschlag für seine Entscheidung gegeben, den Posten des Vorsitzenden im Aufsichtsrat abzugeben. „Es ist mir nicht leicht gefallen und ich war schon ein wenig traurig“, gibt er zu. Als Mitglied sei der dreifache Familienvater aber weiterhin bei der AWG dabei.

Sein Nachfolger ist Manfred Müllner. Er war bereits Vorsitzender im Finanz- und Prüfungsausschuss und somit im Aufsichtsrat der AWG aktiv. Gemeinsam erlebten sie gestern im Kurhaus Sänger des Volkstheaters Rostock, die den kulturellen Beitrag beisteuerten. „Diese Veranstaltung hat in unserer Genossenschaft große Tradition“, sagte Norbert Karsten AWG-Vorstandsvorsitzender. Es ist eine von insgesamt zehn Weihnachtsfeiern, die von Parchim bis Krakow am See von der AWG durchgeführt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen