zur Navigation springen

Führerscheine : „Lappen“ übersteht Waschgang

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

SVZ sucht den ältesten, gültigen Führerschein im Landkreis Rostock. Aktueller Rekordhalter ist Peter Meier mit seinem Schein von 1951.

von
erstellt am 24.Sep.2016 | 05:00 Uhr

Die SVZ-Rekordjagd um den ältesten, noch gültigen Führerschein in der Region geht weiter. Zahlreiche Leser kamen in den vergangenen Wochen in unsere Redaktion in der Domstraße 9, um uns ihren alten „Lappen“ zu zeigen. Einige schrieben auch E-Mails und Briefe. So manch einer musste feststellen, dass er seine Fahrerlaubnis zwar schon vor vielen Jahrzehnten gemacht hatte, sein Führerschein aber später umgetauscht wurde und damit deutlich jünger ist. Die vielen spannenden Geschichten, um die alten „Lappen“, haben wir für sie aufgeschrieben und abgedruckt. Heute dringen wir bereits in die frühen 1950er Jahre vor – der älteste von ihnen hat fast auf den Tag genau 65 Jahre auf dem Buckel.

Hans Zimba (91) aus Kuhs ist da schon sehr nah dran. Sein Führerschein ist aus dem Jahr 1955. Ebenso, wie der von Horst-Joachim Rainer. Der heute 83-Jährige habe seinen Führerschein seit dem 11. Oktober 1955. „Vielleicht ist das ja der Älteste“, fragte Tochter Angelika Herr in einer E-Mail an unsere Redaktion. Leider nicht, müssen wir antworten.

Denn der „Lappen“ von Wolfgang Hasse aus Klueß hat noch knapp drei Jahre mehr auf dem Buckel. Er wurde am 17. Juni 1952 ausgestellt. „Auf Höhe der Zuckerfabrik wurde ich kürzlich von einem Polizeischüler kontrolliert, der sich mit dem alten Führerschein nicht sicher war. Ich habe das aber beim Landkreis prüfen lassen und man hat mir gesagt, es sei alles okay. Ich will auch gar keinen neuen Führerschein“, erzählt der 89-Jährige. Beim Kreis habe er seinen Führerschein nun einfach registrieren lassen, falls er ihn mal verliere. „Einmal hat meine Frau den Schein sogar mitgewaschen – aber das hat er überstanden. Ist ein gutes Material“, sagt Wolfgang Hasse mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Seit 1961 fährt er Auto. „Auch heute noch – ohne Blitzer und Unfall“, resümiert er. Überrunden kann ihn Hermann Sternberg, der seinen Führerschein vom 29. April 1952 noch besitzt.

Den Rekord aber hält Peter Meier, der gemeinsam mit seiner Frau Sybille erst 2008 nach Güstrow zog. „Die Mutter meiner Frau stammt aus Güstrow und der Familie gehörte hier ein Haus am Markt“, erklärt Meier die Verbindung in die Barlachstadt. Sein Führerschein wurde am 19. September 1951 in Rostock ausgestellt – ist also nahezu auf den Tag genau 65 Jahre alt und damit im Moment auch der älteste „Lappen“ unserer Leser-Aktion. Wir sind uns aber sicher, dass es noch ältere Führerscheine im Landkreis gibt und hoffen nun auf Sie, liebe Leser.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen