Statistik : Landschaftsschutzgebiet im Mittelpunkt

Im eher grauen November strahlt der Dolgener See besonders viel Ruhe aus. Die Schwäne sind abgezogen.
Im eher grauen November strahlt der Dolgener See besonders viel Ruhe aus. Die Schwäne sind abgezogen.

See bildete sich aus Schmelzwasser

von
28. November 2015, 13:04 Uhr

Das Landschaftsschutzgebiet Hohen-Sprenzer und Dolgener See mit einer Fläche von 16 Quadratkilometern gibt es seit 1961. Es ist ein Refugium für Naturfreunde, die hier auf seltene Pflanzen stoßen und auch allerlei seltene Vögel beobachten können. Der Dolgener See hat eine Fläche von 78 Hektar, ist 2,95 Kilometer lang und 1,3 Kilometer breit. An der tiefsten Stelle werden 10,8 Meter gemessen. Es ist ein so genannter Rinnensee: Eine Schmelzwasserrinne füllte sich nach dem Rückzug des Eises dauerhaft mit Wasser. Von 1782 bis 1945 gehörte der See zum Rittergut der Familie von Plessen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen