Güstrow : Landkreis will Jobcenter zusammenlegen

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 10. Mai 2018, 20:45 Uhr

Sinkende Zahl der Hartz IV-Empfänger und daraus resultierende Budgetkürzungen bringt Jobcenter in Not.

Die Jobcenter in Güstrow und Bad Doberan sollen zusammengelegt werden. Bei stetig sinkender Zahl so genannter Bedarfsgemeinschaften seien zwei solche Einrichtungen nicht mehr zu rechtfertigen. Im April gab es im Landkreis 8840 Bedarfsgemeinschaften, 732 ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite