Güstrow : Land will Innovationen fördern

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 10. Oktober 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Qualität ist das A und O, erklärt Geschäftsführer Guido Wittwer (M.)Wirtschaftsminister Harry Glawe (r.). Die Kunst der Herstellung von Faserverbundwerkstoffen besteht unter anderem darin, jegliche Lufteinschlüsse auszuschließen. Links: Dr. Nikolai Glück vom Fraunhofer Institut.
Qualität ist das A und O, erklärt Geschäftsführer Guido Wittwer (M.)Wirtschaftsminister Harry Glawe (r.). Die Kunst der Herstellung von Faserverbundwerkstoffen besteht unter anderem darin, jegliche Lufteinschlüsse auszuschließen. Links: Dr. Nikolai Glück vom Fraunhofer Institut.

Wirtschaftsminister besucht Güstrower Unternehmen Tools for Composite und verkündet neue Förderrichtlinien des Landes.

Beim Besuch eines Ministers ist eine oft entscheidende Frage die danach, was er im Gepäck – sinnbildlich in der Brieftasche – dabei hat. Einen Fördermittelbescheid für das Unternehmen Tools for Composite (TFC) brachte Harry Glawe gestern nicht mit, wohl aber die Nachricht, dass das Wirtschaftsministerium seine Richtlinie zur Förderung von Forschung, En...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite