Fußball-Kreispokal Warnow : Laager Reserve steht nach Kantersieg in der nächsten Runde

Christopher Bartusch verfehlte zwar mit diesem gefühlvollen Heber das Tor, dennoch standen für  die Laager am Ende 14 Treffer zu Buche.
Foto:
Christopher Bartusch verfehlte zwar mit diesem gefühlvollen Heber das Tor, dennoch standen für die Laager am Ende 14 Treffer zu Buche.

Zweite Männermannschaft gewinnt beim TSV Rostock II 14:0

svz.de von
19. August 2014, 06:00 Uhr

In der ersten Runde des Fußball-Kreispokal Warnow landete die Kreisliga-Truppe des Laager SV beim TSV Rostock II einen 14:0-Kantersieg und zog demnach souverän in die nächste Runde ein. Nicht viel weniger Mühe hatte die Reserve des Bölkower SV, die sich bei der zweiten Vertretung der LSG Lalendorf/Wattmannshagen mit 8:1 durchsetzte. Die KSG schied am Ende sogar doppelt aus, weil auch die „Erste“ mit 1:2 beim FSV Krakow am See unterlag. Beim Güstrower SC verabschiedete sich die „Dritte“ aus dem Wettbewerb. Sie verlor bei der SG Motor Neptun-Rostock III mit 0:3. Auch die zweite Mannschaft stand kurz vor dem Aus, rettete sich aber durch einen 9:8-Erfolg nach Elfmeterschießen beim Sukower SV in die nächste Runde. Dort steht auch der VfB Hohen Sprenz, der sich beim SV 90 Lohmen mit 4:2 durchsetzte. Erfolgreich gestaltete auch die LSG Lüssow ihren Pflichtspielauftakt. Sie schickte die SG Fiko Rostock mit einer 2:3-Niederlage nach Hause.

Alle Ergebnisse der ersten Runde im Überblick: FSV Kritzmow II – SV Reinshagen 4:3, SG Recknitz-Ost/Thelkow – SV Wittenbeck 3:0, SG Motor Neptun II – SV Union Sanitz 1:7, UFC Arminia Rostock II – FC Förderkader René Schneider II 1:4, KSG Lalendorf/Wattmannshagen II – Bölkower SV II 1:8, TSV Thürkow II – TSG Neubukow II n. ang., SV 1926 Cammin – FSV Kühlungsborn II 0:6, BSG Helgas Kitchen Rostock – Mulsower SV 1:2, SV Reinshagen II – Post SV Rostock 2:3, SV 90 Lohmen – VfB Traktor Hohen Sprenz 2:4, FSV Krakow am See – KSG Lalendorf/Wattmannshagen  2:1, Bastorfer SV – Sievershäger SV II abg., SC Viktoria Rostock 06 – UFC Arminia Rostock I 0:22, FSV Nordost IV – HSG Warnemünde II 3:8, SV Prebberede – SG Motor Neptun Rostock 0:5, TSV Rostock II – Laager SV II 0:14, SV Rethwisch II – SV Alt-Sührkow 2:1, BSV Kessin – SV Rethwisch 5:3, Kröpeliner SV II – PSV Rostock III 2:3, PSV Rostock II – TSV Thürkow 1:3, TSV Einheit Tessin II – SV Grün-Weiß Jürgenshagen 5:6, ESV Lok Rostock II – TSV Bützow II 2:1, SG Motor Neptun Rostock III – Güstrower SC 09 III 3:0, FSV Dummerstorf 47 II – SV Hafen Rostock II 3:2, SV Aufbau Liessow/Diekhof II – TSG Neubukow 1:14, Post SV Rostock II – SV Jördenstorf 1:8, FC Rostock Rangers – FFC Rostock 90 1:5, FSV Nordost Rostock II – Schwaaner Eintracht 3:1, Rostocker FC IV – Doberaner FC II 2:3, SKV Steinhagen – SV Teterow II 2:3, TSV Langhagen/Kuchelmiß – Rostocker FC III 1:3, MSV Dahmen – SV Pastow II 1:9, Hohen Luckower VfB – ESV Lok Rostock I 3:2, LSG Lüssow – SG Fiko Rostock 3:2, SV 47 Rövershagen II – TSV Rostock 2011 I 1:0, Schwaaner Eintracht II – FSV Rühn 1:2, LSV Zernin – LSV 75 Wahrstorf 1:4, Sievershäger SV III – LSG Elmenhorst II 3:2, TSV Eintracht Sanitz/Groß Lüsewitz – SV Parkentin 1:5, Gnoiener SV II – FSV Nordost Rostock I 6:5, SV Aufbau Liessow/Diekhof – SV Steilküste Rerik 0:5, SV Pepelow – SV Behren-Lübchin 3:1, LSV Boddien – SSV Satow 2:4, SV Eintracht Groß Wokern – FC Rostock United 4:3, SV Fortuna Bernitt – SV Warnemünde II 2:3, PSV Rostock IV – SV Parkentin II 1:5, 1. FC Obotrit Bargeshagen – HSG Warnemünde 0:4, Sukower SV – Güstrower SC II 8:9, FSV Nordost Rostock III – SV 1932 Klein Belitz II 0:3

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen