1. Mai : Laage startet mit Volkssporttag

Um die 150 Radfahrer werden zur 18. Recknitztour als Teil des Sporttages erwartet.
Foto:
Um die 150 Radfahrer werden zur 18. Recknitztour als Teil des Sporttages erwartet.

Bewährtes Programm mit Fußball, Volleyball, Radsport und Laufen.

von
17. April 2018, 12:00 Uhr

Laufen, Radsport, Fußball und Volleyball sind die Grundpfeiler des Volkssporttages in Laage. Sie stehen auch in diesem Jahr am 1. Mai im Mittelpunkt. Die Angebote richten sich in erster Linie an Volkssportler, sagt Birgit Hahn von der Stadtverwaltung.

Beim Volleyballturnier konzentriere man sich auf reine Volkssportmannschaften, betont sie. In der Vergangenheit seien auch starke Teams mit am Start gewesen, so dass in zwei Staffeln gespielt werden musste. Erwartet werden zum Turnier, das um 9 Uhr beginnt, acht Mannschaften. Neu sei die Erweiterung durch ein kleines Volleyballturnier für Schülermannschaften. Die Idee dazu habe die Abteilung Volleyball beim SC Laage geliefert. „Dort gibt es eine Jugendmannschaft, die andere Teams nach Laage einlädt“, berichtet die Organisatorin des Volkssporttages.

Fast schon obligat ist das Fußballturnier ab 10 Uhr. Beim 8. Sternchencup treten Mannschaften der F-Jugend an. Ebenfalls um 10 Uhr startet der 3. Kita-Lauf im Innenhof der Kindertagesstätte „Knirpsenland“. Angeboten werden für Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2013 Strecken von 600 bis 1000 Meter. „Der Lauf ist offen für alle Kinder in diesem Alter“, informiert André Stache vom SC Laage. Rund 30 Anmeldungen gebe es bislang. Meldungen sind auch noch am 1. Mai rechtzeitig vor dem Start möglich.

Mit rund 150 Teilnehmern rechnen die Radsportler des Radfahrerklubs von 1895 zu Laage bei der inzwischen 18. Recknitztour. Das Spektrum reicht von einer knapp 25 Kilometer langen Tour, die traditionell für Familien und Einsteiger angeboten wird, über 40, 80, 120 und 150 Kilometer, die in Form eines Kleeblattes um die Recknitzstadt herum gefahren werden. Im Zentrum des Kleeblattes liegt der Kontrollpunkt an der Feuerwehr in Laage, der immer wieder angefahren wird, erklärt Jungerberg. Gestartet wird zwischen 10 und 11 Uhr an der Feuerwehr.

Sportlich – auf jeden Fall aber unterhaltsam – wird es schon am Vorabend des 1. Mai in Laage, wenn ab 20 Uhr zum Tanz in den Mai, organisiert von Andreas Springer und Rando Göhner, zur Freilichtbühne eingeladen wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen