zur Navigation springen

Güstrow kocht auf : Kulinarische und kulturelle Höhepunkte auf Markt

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Morgen startet neue Auflage von „Güstrow kocht auf“

Das Gourmet-Spektakel auf dem Güstrower Markt lebt morgen wieder auf. 13 Unternehmen beteiligen sich diesmal an „Güstrow kocht auf“. Organisator Axel Wulf vom Förderverein Regionale Gastronomie freut das: „Diese sehr gute Resonanz zeigt, dass die Güstrower Gastronomen gewillt sind, diese Veranstaltung am Leben zu erhalten.“

Die Vorbereitungen wären nun in dem Stadium, dass alles am Sonnabend um 11 Uhr beginnen könne. Wulf: „Alle Einkäufe sind erledigt, schönes Wetter habe ich bestellt, alles ist vorbereitet.“ Die Kessel können also angeheizt werden. Auf eine Änderung der bereits angekündigten Programmpunkte macht Wulf indes aufmerksam: Nicht die Güstrow-Card kocht am Sonntag ab 14 Uhr auf. Sondern Anett Zimmermann, die Vorsitzende des Güstrower Tourismusvereins, werde bei Moderator Mario Kohlhagen auf der Bühne stehen und ihr ganz spezielles Rezept der Öffentlichkeit kreieren.

Einer der ganz speziellen Höhepunkte würden die traditionellen Talergerichte sein, mit denen die beteiligten Gastronomiebetriebe um die Gunst der Besucher werben. Eine Jury wählt unter allen Kostproben die schmackhaftesten aus. Die SVZ, die Medienpartner von „Güstrow kocht auf“ ist, prämiert den Sieger traditionell wieder mit dem Publikumspreis, dem „Koch-Oscar“. Verliehen wird der zum Abschluss, am Sonntag ab 15.30 Uhr auf der Bühne.

„Ich freue mich auch wieder auf unsere Freunde aus der Partnergemeinde Kronshagen. Die werden sicher wie üblich für Stimmung und einen Höhepunkt des Festes sorgen“, meint Axel Wulf.

Beim kulturellen Teil können sich die Güstrower und ihre Gäste auf das beliebte Duo „Ossenkopp“ freuen, das sich nach längerer Zeit wieder in seiner Heimatstadt auf der Bühne zeigen wird. Dieter Kölpin kocht im Namen der Brinckman-Freunde auf, und es tritt – nomen est omen? – ein Double von Horst Schlemmer auf. Zu den Standardgästen indes zählt die Musikschule Fröhlich. Und natürlich Moderator Mario Kohlhagen, der auch am Sonnabendabend als DJ „Musik bei Kerzenschein“ zum Tanz auf dem Markt präsentieren wird.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen