Festwoche in VS-Kita : „Krakower Zwerge“ sind schon 60

Vorfreude herrscht schon bei den Kindern der Kneipp-Kita „Krakower Zwerge“ auf die Festwoche.
Foto:
Vorfreude herrscht schon bei den Kindern der Kneipp-Kita „Krakower Zwerge“ auf die Festwoche.

VS-Kita feiert mit ganzer Festwoche runden Geburtstag der Einrichtung. Montag Festumzug, Mittwoch Tag der offenen Tür.

von
21. April 2017, 05:00 Uhr

Große Aufregung herrscht in diesen Tagen in den Räumen der Kindertagesstätte „Krakower Zwerge“: Die Kinder und ihre Erzieherinnen feiern den 60. Geburtstag der Einrichtung. Eine ganze Festwoche haben sie vorbereitet und das Haus für dieses Ereignis schon reichlich geschmückt.

Am Montag erfolgt der Start mit einem großen Umzug durch die Stadt. Um 9.30 Uhr geht es an der Kita Am Bahnhof 3 los. „Eltern und Kinder haben dafür viele Schmuckelemente gebastelt“, freut sich Kita-Leiterin Heliana Ziems schon auf die bunten Bilder, die der Festzug für die Einwohner des Luftkurortes abgeben wird.

Ehemalige Kolleginnen werden mit weiteren geladenen Gästen am Dienstagnachmittag zur Festveranstaltung erwartet. Die Kinder haben für das Programm, das sie dann für ihre Gäste aufführen werden, natürlich schon fleißig geübt.

Zu einem Tag der offenen Tür laden die Mädchen und Jungen dann jeden Interessenten am Mittwoch, 26. April, von 9 bis 11 Uhr in das am Alt Sammiter Damm gelegene Objekt ein.

Auf eine Schatzsuche, so lautet das Motto, gehen die Knirpse am Donnerstagvormittag. Der nahe Mäkelberg ist das Ziel des Spazierganges, an dessen Ende es sicherlich viele Überraschungen für die Lütten geben wird.

Der Freitag schließlich wird wieder ganz für die Kinder auf besondere Weise gestaltet. „Was ist heute in der Kita los?“, lautet die große Frage. Ab 9.30 Uhr wird ein Liedermacher sie beantworten, der mit Mädels und Jungs durch die verschiedenen Räume der Einrichtung wandelt und immer treffende Verse parat hat.

Freuen würden sich die Erzieherinnen, wenn es noch weitere Bilder oder anderweitige Erinnerungsstücke geben würde, die zum Gelingen des Festwoche beitragen könnten. Abgeben kann man das in der Kita selbst oder auch im dazugehörigen Hort in der Regionalen Schule.

15 Erzieherinnen, dazu ein Hausmeister, kümmern sich in fünf Gruppen um aktuell 27 Krippen- und 51 Kindergartenkinder Am Bahnhof 3. Den Hort in der Schule besuchen 110 Mädchen und Jungen. Träger der Kita „Krakower Zwerge“ ist die Volkssolidarität, der in Güstrow ansässige Kreisverband Mecklenburg-Mitte. Seit zehn Jahren verfolgt die Einrichtung das Kneipp-Konzept. In diesem Jahr ist erneut die turnusmäßige Verteidigung des Titels fällig. Gerade wird dafür das Kneipp-Bad wieder auf Vordermann gebracht. Leiterin Heliana Ziems: „Wir hoffen, dass es nächste Woche fertig wird.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen