zur Navigation springen

Frühjahsrputz im luftkurort : Krakower putzen ihre Stadt heraus

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Große Frühjahrsreinigungsaktion im Luftkurort begonnen. Heute Vormittag Fortsetzung

von
erstellt am 22.Apr.2016 | 21:00 Uhr

Großreinemachen ist angesagt in diesen Tagen in Krakow am See. Der Luftkurort möchte sich seinen Gästen pünktlich zum Saisonbeginn im Mai als eine saubere Ferienlandschaft präsentieren. Die Stadt und der Verein Krakower Seenland Tourismus haben deshalb zu einem großen Frühjahrsputz aufgerufen. Das Echo ist, wie schon im vergangenen Jahr, wieder sehr gut: Die Sportvereine, die Gartenvereine „Ziegenweide“ und „Sonnenschein“, Karnevalsclub und Kulturverein, Lebenshilfe und Malteser Hilfsdienst, Schule, Seniorenbeirat und Ortsteilvertretung Bellin und auch die Kaninchenzüchter machen mit.

Seit gut 20 Jahren ist der regelmäßige Frühjahrsputz der Krakower zu einer schönen Tradition geworden. Neben ihren eigenen Anlagen und Einrichtungen betreuen die Mitglieder der Vereine – mal mit großer, mal mit etwas weniger Beteiligung – auch weitere ausgewählte Schwerpunkte in der Stadt, ihren Grünbereichen und den Ortsteilen. Diese zu bestimmen, hatten sich im Vorfeld der Reinigungsaktion engagierte Bürger getroffen, beraten und die selbstgestellten Aufgaben verteilt. Dabei sollte der zeitliche Schwerpunkt auf den Freitag und den heutigen Sonnabend gelegt werden. Vielfach haben Vereine, wie der MTB-Club am Mühlenberg, aber schon im Verlauf der Woche zu Harke und Besen gegriffen. So waren die Feuerwehrleute schon am Mittwoch rund um ihre Gebäude und an den nahen Garagen im Putz-Einsatz. Der Kulturverein „Alte Synagoge“ packte am Rahmannsmoor, am Ziegelbruch und am Seniorenweg bereits am Donnerstag zu. Gestern nutzten Seniorenbeirat und Schüler der Regionalen Schule das schöne Wetter und machten u.a. auf dem Spielplatz am „Seehotel“ und an der Tankstelle sauber. Schon am vergangenen Wochenende traten 32 Alt Sammiter in Aktion, räumten den Park und Grünanlagen auf und entsorgten die alte Steganlage an der Badestelle.

Heute soll die große Frühjahrsaktion weitergehen. Um 10 Uhr treffen sich die Mitglieder des SV Krakow am See an der Bahnhofsrampe, der KKC will sich um den Bereich Mäkelberg und den ehemaligen Spielplatz am Alt Sammiter Damm kümmern. In Groß Grabow sollen die Buswartehäuschen an der L37 repariert und gereinigt werden, die Haltestelle im Ort einen neuen Anstrich bekommen. Weitere zahlreiche Aktivitäten an den verschiedensten Stellen sind aufgelistet. Einwohner und Anlieger sind natürlich aufgerufen, sich in die Putzbrigaden einzureihen.

Mittags sollten die heutigen Arbeiten beendet sein. Ab 13 Uhr fahren Mitarbeiter der Wokra folgende Punkte an und laden hier abgestellte Müllsäcke mit dem gesammelten Unrat auf: Buswendeschleife Schule, Grillplatz am Wadehäng, Kleiner Pilz, Anglerplatz am Ruderzentrum, Badeanstalt, Kita Alt Sammiter Damm, Gewerbegebiet Mühlenberg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen