Krakow am See: Verirrter bei Minusgraden gerettet

von 11. Februar 2021, 07:44 Uhr

Ein vermisster Mann aus Krakow am See (Landkreis Rostock) hat die Frostnacht zum Donnerstag überlebt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war der 49-Jährige am Vortag plötzlich verschwunden. Die Angehörigen alarmierten daraufhin die Polizei, die mit mehreren Spürhunden und einem Hubschrauber und einer Wärmebildkamera nach dem Mann suchte. Die Einsatzkrä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite