Krakow am See : Kleines, feines Altstadtfest

Sandra Schütz vor ihrem Tante-Emma-Laden in der Langen Straße in Krakow am See
Sandra Schütz vor ihrem Tante-Emma-Laden in der Langen Straße in Krakow am See

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
02. Juni 2015, 06:00 Uhr

Krakower Vereine und Gewerbetreibende laden am 6. Juni zum mittlerweile 11. Altstadtfest in den Luftkurort ein. Seit Jahren steht Sandra Schütz vom „Tante Emma Laden“ in Krakow am See an der Spitze des Organisationsteams. Dabei bekommt sie Unterstützung von Karin Roloff, Sigrid Oharek und Frank Dahms. „Es ist ein kleines, feines Fest von Krakowern für die Krakower und ihre Gäste“, sagt Sandra Schütz. „Wichtig dabei ist, dass Vereine und Gewerbetreibende aus Krakow am See an einem Strang ziehen.“ Das Altstadtfest wird ausschließlich aus Sponsorengeldern finanziert.

Von 10.30 bis 1 Uhr nachts wird es Sonnabend auf dem Kirch- und Marktplatz ein buntes Programm geben. „Wir legen wieder besonderen Wert auf die musikalische Unterhaltung“, sagt Sandra Schütz, die sich freut, dass das Altstadtfest von Jahr zu Jahr besser angenommen wird. „Es hat bereits einen Stellenwert im Krakower Veranstaltungskalender.“

Zahlreiche Vereine, wie die Schützengarde und die Schützenzunft sowie der Krakower Karneval Club werden sich mit Programmpunkten präsentieren. Los geht es um 10.30 Uhr mit dem Salutschießen. Neben Kinderbelustigungen ist auch wieder ein Trödelmarkt geplant. „Es werden keine Standgebühren erhoben“, sagt die Organisatorin. Es treten zudem die Blaskapelle der Feuerwehr und das Schalmeienorchester Malchin auf. Um 19 Uhr singt ein Berliner Gospelchor in der Kirche. Und auch eine Oldtimer-Ausstellung wird es wieder geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen