Güstrower Weihnachtsmarkt : Kinder kommen auf ihre Kosten

svz+ Logo
Im Feuerwehr-Auto des Karussells unterwegs: Jonas Nultsch (vorne) und Leif Lutz. Ihre Mütter spendierten jeweils drei Fahrten.

Bei Sonnenschein geht es auf dem Güstrower Weihnachtsmarkt rund.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
11. Dezember 2019, 05:00 Uhr

Die Sonne schien, das graue Wetter vom Wochenanfang war Geschichte. Zwar kletterte die Anzeige auf dem Thermometer nur auf vier Grad, aber davon ließen sich Eltern und Großeltern nicht abhalten. Sie kame...

iDe onneS hcine,s sad greua trteWe mov ancgfnahWoen war hteeccisGh. wZra etetklrte ied eegAniz afu dme mhTerertome rnu afu vrei raG,d baer vonad neeißl hsic lrtenE dnu oeltrßrGne nitch hb.nltaea Sei eakmn tenersg giatchNamt fua den wroeüsGrt lptt,kMrzaa um tim dne lKenein den tAvned zu igßn.eene

Ian Lzut dnu rnaneAKnt-i tuhcNsl nstneeedirp irehn öheSnn jleiswe redi etnahFr – ien alM im ,lnrustkesealteK izwe Mla im Awtueourehe-rF usa ia.ohCcg rüerFh„ war ierh ien nssheicb mrhe “,lso mkeniorettm nIa Luzt eid ahZl der necnMhse clötsih erd iaerPhrcrk.f

etueH mu 51 rUh entert neie nodgubrAn dse Getroürws barCelavclnu 98 auf ndu erd hoCr der uheS„lc ma nessee.lI“ Aeehcinnsdlß tdäl erd eshmnnWhntiaca Knedir in iense ustpSchrende fau med kazMtaptlr ei.n

zur Startseite