Krakower Zwerge : Kinder hören Geschichten

Andächtig hören die Kinder zu.
Foto:
Andächtig hören die Kinder zu.

Vorlesetag schon gestern in der Krakower Bibliothek

svz.de von
21. November 2014, 06:00 Uhr

Heute ist der bundesweite Vorlesetag. In der Krakower Bibliothek war man schneller, schon gestern kamen die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Krakower Zwerge“ in den Genuss einer Vorlesestunde. Sie begann mit einem kleinen Gedicht von Paul Maar: „Der Buchfink mag die Fledermaus und flüstert ihr ins Ohr „Häng dich doch bitte neben mich, dann les ich dir was vor!“

Vorgelesen wurde das Buch „Müssen wir?“, eine kleine Klogeschichte von Anja Fröhlich. Es berichtet über die Dinge, die passieren, wenn der Förster in den Wald ein komisches blaues Etwas – ein Dixie – stellt, weil es ihm dort müffelt? Wie gehen die Tiere des Waldes auf das Klo?
Passt Hartmut, der Bär, hinein. Wie kommt Peter Pik, der Igel, auf die Toilette und wie ergeht es dem Hirsch, der Eule und dem Wildschwein.

Die witzigen Illustrationen des ungarischen Zeichners Gergeley Kiss haben die Kinder begeistert und neben dem Spaß am Zuhören auch den Blick geschärft.
Schon zum 11. Mal bit es bundesweit den Vorlesetag. Er ist eine Initiative von Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen