Güstrower Stadtvertretung : Kein Verzicht auf Diätensteigerung, dafür maximaler Zuschlag

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 11. Mai 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Abstandswahrung im Bürgerhaus: Güstrows Stadtvertreter tagen im Corona-Modus, der einzige anwesende Einwohner schaut von der Empore aus zu.
Abstandswahrung im Bürgerhaus: Güstrows Stadtvertreter tagen im Corona-Modus, der einzige anwesende Einwohner schaut von der Empore aus zu.

Güstrows Stadtvertreter erhöhen sich rückwirkend ihre Entschädigungen für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Der Bundestag hat es vergangenen Donnerstag vorgemacht: Wegen der Corona-Krise wird auf die jährlich feststehende Diätensteigerung verzichtet. Die Güstrower Stadtvertretung hat es am gleichen Tag nicht nachgemacht: Rückwirkend zum 1. Januar 2020 tritt eine geänderte Hauptsatzung in Kraft; einzige Änderung ist eine Neufassung des Paragrafen 10. Mit dies...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite