zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

20. November 2017 | 20:10 Uhr

WKV helau : „Karneval ist einmal im Jahr“

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Weitendorfer Karnevalverein feiert seine 30. Session im ausverkauften „Kulturpalast“ – und nicht wirklich nur einmal.

von
erstellt am 06.Feb.2017 | 05:00 Uhr

„Noch fünf Minuten!“, schallt es durch den Weitendorfer „Kulturpalast“, als es schon fünf Minuten drüber war. Der Saal ist schon voll besetzt, die Stimmung beginnt sich hochzuschaukeln. Und noch einmal: „Noch fünf Minuten!“ Da steht Marcel Juckel, mit den Hufen scharrend, schon längst im Flur an der Spitze der Funkengarde. Ein kurzes, atemloses „Ja“ auf die Frage, ob er aufgeregt sei. Man sieht es auch so. Doch der Präsident des Weitendorfer Karnevalvereins wäre nicht der Präsident, könnte er die Situation nicht meistern.

Wenige Augenblicke später lässt er die Mädchen los, läutet der erste Tanz des Abends die Faschingsveranstaltung des WKV ein. Die kleine Garde jedoch kann nur zu viert zeigen, was sie wochenlang eingeübt hat – die Grippe hatte die Formation stark dezimiert. „Wir wären sonst zehn gewesen“, bedauert Claudia Juckel, die als Präsidenten-Gattin viele Fäden im Verein aufnimmt und ihren Mädels noch einen letzten Hinweis gibt: „Immer schön lächeln.“ Die Mädchen schmissen sich trotz des Handicaps mächtig ins Zeug, so als wollten sie die zu Hause Gebliebenen ersetzen. Und das ganz ohne sich zu schmeißen.

Und wäre es doch passiert, Marco Matz hatte gleich im Anschluss das passende Motto schon verkündet. „Aber scheiß drauf, Karneval ist einmal im Jahr!“, feuerte der Elferrätler in seiner originellen Stimmungs-DJ-Verkleidung den Saal an. Dass hier bereits die erste Zugabe gefordert wurde, machte den zweistündigen Zeitplan für das Programm frühzeitig zur Makulatur – auf die kleine Verzögerung des Beginns war da längst schon gesch…

Der Grippewelle zum Trotz – mehr als 50 Mitwirkende hatte der WKV aufgeboten, die mit ihrer Vorstellung regelmäßig zum dreifach donnernden „WKV - helau!“ herausforderten. In den Wochen zuvor hatten die Vereinsmitglieder den Saal herausgeputzt und mit einigen Verbesserungen ausgestattet. Die Mühen haben sich gelohnt. Claudia Juckel: „Dass wir beide Hauptveranstaltungen schon Vorverkauf ausverkauft hatten, das gab’s wohl noch nie.“ Karneval ist eben doch nicht nur einmal im Jahr. Nur gibt’s für den 18. Februar keine Tickets mehr.

Tickets für Rentner- und Kinderfasching (25./26. Februar) mit dem WKV unter Telefon 0173  1625015

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen