Güstrow : Kammerkonzert im Schloss

Auf Schloss Güstrow gastiert die Pianistin Kiyoko Wakamatsu.
Auf Schloss Güstrow gastiert die Pianistin Kiyoko Wakamatsu.

Jacob Stepp und Kiyoko Wakamatsu spielen große Meister

von
14. November 2018, 09:39 Uhr

Der Cellist Jacob Stepp und die Pianistin Kiyoko Wakamatsu gastieren mit Werken von Beethoven, Schumann und Franck am Sonnabend, 24. November, um 19 Uhr mit einem Kammerkonzert auf Schloss Güstrow.

Nach ihrem Studium an den Musikhochschulen in Tokio und Lübeck lehrte Kiyoko Wakamatsu Korrepetition an den Musikhochschulen in Rostock und seit 2017 in Berlin und München. Sie war künstlerische Mitarbeiterin unter anderem bei Heinrich Schiff, David Geringas und Daniel Müller-Schott und tritt in internationalen Konzerthäusern auf.

Jacob Stepp studierte unter anderem in Wien bei Heinrich Schiff. Er ist mehrfacher erster Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Weitere Preise erhielt er mit seinem Stepp-Quartett, das regelmäßig im In- und Ausland konzertierte. Solistisch trat er unter anderem mit dem Stuttgarter Kammerorchester, der Hamburger Camerata, dem Orchester der HMT Rostock und dem Orchester der Karajan Akademie der Berliner Philharmoniker unter Dirigenten wie Ton Koopman, Rasmus Baumann, Elizabeth Wallfisch und Christian Zacharias auf. Karten im Vorverkauf in der Güstrow-Information und an der Abendkasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen