zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

24. November 2017 | 19:50 Uhr

Messe in Zehna : Jugendliche in Region halten

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Gestern 5. Lehrstellenmesse an der Regionalen Schule Zehna

von
erstellt am 24.Jan.2015 | 05:00 Uhr

Jugendliche in der Region halten und für das Handwerk begeistern – das war das Ziel der 5. Lehrstellenmesse gestern an der Regionalen Schule Zehna. 20 Firmen und Institutionen, vor allem auch aus dem Handwerk, stellten ihre Ausbildungsplätze vor. „Die Jugendlichen müssen wissen, was man vor Ort alles machen kann“, sagte Cathrin Hübbe, Schulsozialarbeiterin in Zehna, die die Messe gemeinsam mit der Schulleitung organisiert hatte.

Neben der Handwerkskammer Schwerin und der Kreishandwerkerschaft Güstrow war auch das Unternehmen Gerüstbau Mank aus Kritzkow mit einem Stand in der Turnhalle der Schule in Zehna vertreten. „Wir sind seit Anfang mit dabei“, so Geschäftsinhaber Mirko Mank. „Wir wollen den Schülern zunächst einmal zeigen, dass es den Job des Gerüstbauers überhaupt gibt.“ Jedes Jahr stellt Mank einen Azubi ein. Einen zu finden sei jedoch nicht immer leicht, sagt er.

„Wir wollen hier auf der Lehrstellenmesse demonstrieren, wie schön Handwerksberufe sein können“, sagte Martin Biemann, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft. „Im Handwerk kann man die Früchte seiner Arbeit am Ende des Tages sehen“, warb Biemann.

Zur Messe waren ausschließlich Schüler der Zehnaer Schule gekommen. „Wir hatten auch an anderen Schulen für die Messe geworben. Ich bin ein bisschen enttäuscht, dass nicht noch mehr Schüler aus dem Umland gekommen sind“, so Cathrin Hübbe. Dennoch ist die Messe bereits zur festen Institution an der schule geworden. Auch 2016 wird es wieder eine geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen