Güstrow : Informationen zur Kinderbetreuung

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von
13. Mai 2019, 05:00 Uhr

Eine große Runde durch die Ausschüsse hat der Antrag der Fraktion Die Linke zur Erstellung eines Informationsportals Kindertagesförderung auf der Internetseite des Landkreises genommen. Fast, wie im richtigen Leben, wenn junge Eltern nach einem Platz für die Betreuung ihres Nachwuchses suchen. Nach mehr als einem halben Jahr und einem Änderungsantrag lag der Antrag jetzt dem Kreistag auf seiner jüngsten Sitzung zur Beschlussfassung vor und fand Zustimmung.

Anfänglich forderte die Links-Fraktion, das Portal solle alle Kitas und Tagesmütter erfassen, ihre Kapazitäten aufzeigen und das jeweilige Profil der Einrichtung erklären. Unabhängig von Öffnungszeiten könnten Eltern so Informationen einholen. Außerdem hätte solch ein Portal laut Dörte Schmidt für die Verwaltung den Vorteil, die Bestände tagaktuell einzusehen.

Weil aber wohl die Einsicht wuchs, dass es ziemlich schwierig bei der Belegung stets auf dem neuesten Stand zu sein, beschränkte sich die Forderung der Linken darauf, dass auf der Landkreisseite über alle Kindertagesstätten und Angebote der Kindertagespflege informiert wird. Eltern bekämen so einen umfassenden Überblick und Kontaktdaten.

Hintergrund des Antrages: Immer wieder hört man ,dass im Landkreis Betreuungsplätze knapp sind. In ihrer Not meldeten Eltern ihre Kinder häufig in mehreren Kitas an. Diese Mehrfachanmeldungen werden oft nicht rückgenommen, wenn der geeignete Platz gefunden ist. Das verzerre die tatsächliche Bedarfssituation vor Ort. Anmeldelisten verlängerten sich auf diese Weise unnötig,

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen