Güstrow : In Würde sterben: Hospizhelfer gesucht

svz.de von
27. November 2018, 09:11 Uhr

Viele Menschen wünschen sich, in den letzten Monaten, Wochen oder Tagen ihres Lebens nicht allein zu sein. Sie sind dankbar für liebevolle Begleiter. Mitmenschen, die Zeit für Gespräche mitbringen, zuhören, auch schweigen – einfach da sind! Der Ambulante Hospizdienst „Christophorus“ in Güstrow sucht vor allem für die Regionen Güstrow, Bützow, Schwaan, Sternberg und Krakow am See ehrenamtliche Mitarbeiter, die bereit sind, den individuellen Weg des Sterbens zu begleiten. Sie werden in speziellen Kursen vorbereitet und zu monatlichen Treffen eingeladen.

Der nächste qualifizierte Vorbereitungskursus findet von März bis November 2019 an sechs Wochenenden und einzelnen Abendterminen statt. Er ist kostenfrei und kann berufsbegleitend absolviert werden. Als ehrenamtlicher Hospizhelfer entscheiden die Teilnehmer selbst, wie oft sie sich einbringen. Wer sich für diese anspruchsvolle Aufgabe interessiert, wendet sich an den Ambulanten Hospizdienst „Christophorus“ in Güstrow, Telefon nummer 03843/721370, E-Mail hospiz-gue@caritas-mecklenburg.de. Dort gibt es weitere Informationen für Hospizhelfer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen