zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

19. November 2017 | 09:54 Uhr

Güstrow : Im Kunsthaus selbst gedruckt

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Kennenlernwoche für die 5. Klassen der Müntzerschule / Noch freie Plätze für Kunsthaus-Wochenende

Für die Schüler der 5. Klassen der Güstrower Thomas-Müntzer-Schule hat der Alltag im für sie neuen Haus mit einer interessanten Kennenlernwoche begonnen. Die Klasse 5a besuchte jetzt das Kinder-Jugend-Kunsthaus. „Das ist bei uns zur guten Tradition geworden, dass sich die Schüler in dieser Woche untereinander besser kennen lernen und auch das Kunsthaus als Einrichtung in der Stadt“, sagt Klassenlehrerin Martina Dabbert.

Verschiedene Aktionen sorgten für Abwechslung. Durch eine Schul-Rally lernten die Schüler beispielsweise gleich ihr Schulhaus kennen. Und heute gibt es zum Abschluss noch einen Sportprojekttag mit einem gesunden Frühstück. Im Kunsthaus war Kreativität gefragt, um sich eine Karte mit eigenen Motiven selbst zu drucken. Dann aber hatte jeder der 22 Mädchen und Jungen sein Motiv gefunden: ein Pferd, die Sonne, Blumen – die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Lena Greiner mag Pferde und hat natürlich ein solches abgedruckt. Finn Kuschick und Ben Stapelmann aus Güstrow waren mit Begeisterung dabei und zauberten eine Figur und eine Sonne auf ihre Karten.

Vielleicht wird der eine oder andere auch mal in seiner Freizeit einen der Kurse im Kinder-Jugend-Kunsthaus besuchen. Sie beginnen alle in der kommenden Woche. Auch für das Familien-Wochenende des Kunsthauses in Neu Sammit vom 12. bis 14. September sind noch Plätze frei. Anmeldungen bis spätestens 5. September unter Telefon 0 38 43/8 22 22.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen