Lüssower Kirche : Ikone der Freundschaft

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 08. September 2020, 12:30 Uhr

svz+ Logo
Brachten die geschenkte Ikone aus Belarus in die Lüssower Kirche: Thomas Körting und Katharina Lange. „Aufgrund der Ereignisse in Belarus hat diese freundschaftliche Geste der Schenkung eine ganz andere Dimension erhalten“, so Katharina Lange.
Brachten die geschenkte Ikone aus Belarus in die Lüssower Kirche: Thomas Körting und Katharina Lange. „Aufgrund der Ereignisse in Belarus hat diese freundschaftliche Geste der Schenkung eine ganz andere Dimension erhalten“, so Katharina Lange.

Geschenk aus dem belarussischen Shodino erhält Platz in Lüssower Kirche

Eine Ikone aus der orthodoxen „Erlöserkirche“ aus dem belarussischen Shodino zeigt die Mutter Gottes. Sie ist ein Geschenk, das die vierköpfige Delegation der Kirchenregion Güstrow von ihrer Shodino-Reise im Februar mitgebracht hatte. Jetzt wurde die wertvolle Ikone mit einem Gottesdienst in der Lüssower Kirche geweiht. Gottesdienst  musste coronabedin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite