Kultshow : „Howgh, Linstow!“

Feuersonne alias Alexandra Krüger ist die Führerin der Indianer.
1 von 4
Feuersonne alias Alexandra Krüger ist die Führerin der Indianer.

Die Indianer- und Westernshow im Van-der-Valk-Resort Linstow ist inzwischen Kult. Bis zum 28. August wird noch jeden Dienstag der „Schatz der Lakota“ gespielt. Es ist das achte Stück. Das Besondere: Es wirken 20 Resort-Mitarbeiter mit.

svz.de von
23. Juli 2014, 06:00 Uhr

„Noch nie ist unsere Indianer- und Westernshow so gut gestartet wie in diesem Jahr“, schätzt Volker Wünsche, Van-der-Valk-Sprecher und auch Drehbuchschreiber des neuen, mittlerweile achten Stückes – „Der Schatz der Lakota“– ein. Und das, obwohl die Premiere am 8. Juli nach einem Gewitterguss im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel. Gestern Abend wollten 1500 Besucher die Show sehen, die Woche davor 1000.

Sie kommen, weil die Stücke mittlerweile Kult sind. Gespielt werden sie von 20 Mitarbeitern des Resorts und von vielen Einwohnern rund um Linstow. Sie sind Cowboys, feine Damen, Raufbolde, Bürgermeister. Dass am Ende der Schatz der Lakota gerettet wird, ist klar, denn es siegt immer das Gute. Bis 28. August wird jeden Dienstag um 19.30 Uhr gespielt. „Howgh, Linstow, ich habe gesprochen!“


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen