zur Navigation springen

Babybörsen : Hochzeit für Kindersachen-Börsen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Temporäre Gebrauchtwaren-Kaufhäuser öffnen am Wochenende in Güstrow, Laage und Kobrow / Nächste Woche geht es weiter

Einen ersten Höhepunkt erlebt an diesem Wochenende die Frühjahrsrunde der Börsen für Baby- und Kindersachen. Gleich fünf dieser Märkte sind in unserer Region gemeldet. Viele fleißige Helfer der Basarteams verwandeln ihre Einrichtung wieder in ein kleines Kaufhaus mit einem vielfältigen Angebot guter gebrauchter Dinge und laden oft auch bei Kaffee und Kuchen zum Klönen ein.

Am Sonnabend von 9 Uhr bis 13 Uhr werden an Ständen in der Eingangshalle des KMG-Klinikums Güstrow zum zwölften Mal Artikel von Kleidung über Ausstattung bis hin zu Büchern und Spielzeug für Babys und Kleinkinder angeboten. Betreuerin ist die Still- und Laktationsberaterin des KMG-Klinikums, Kristin Roock. Als Koordinatorin der Elternschule wird sie darüber hinaus Kursusangebote zum Thema Baby am Güstrower Krankenhaus vorstellen. Die Standgebühr verwendet die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe für Geschenkgutscheine, die Familien bei jeder vollen 100. Geburt überreicht werden sowie für Zwillingsgeburten, das erste Weihnachtsbaby und das erste Neujahrsbaby.

Ein Flohmarkt „Rund ums Kind“ findet am Sonnabend auch in der Kindertagesstätte „Spatzenhaus“ in Kobrow von 14 bis 16.30 Uhr statt. Verkauft wird alles, was Kinder benötigen: Bekleidung in den Größen 50 bis 188, Schuhe, Spielzeug für drinnen und draußen, Fahrräder, Kinderwagen usw.

Von 14 bis 17 Uhr, ebenfalls am Sonnabend, lädt das Basarteam der Kindertagesstätte „Knirpsenland“ inLaage alle Schnäppchenjäger zum 29. Baby- und Kinderbasar ein. Für die Kleinen gibt es „Spiel und Spaß“ in der Kinderbetreuung. Der erwirtschaftete Basarerlös wird der Kita Laage zur Verfügung gestellt.

Die nunmehr 26. Börse für Baby- und Kindersachen des IB findet am Sonntag von 14 bis 17 Uhr im Güstrower Bürgerhaus statt. Schwangere haben bereits um 13 Uhr Einlass. Im Angebot sind Baby- und Kinderbekleidung für die kommende Frühjahr-/Sommersaison, Spielsachen, Kinderwagen und alles andere rund ums Kind.

Im Heizhaus am Schlosspark in Güstrow findet am Sonntag von 14 bis 17 Uhr ein kleiner privater Flohmarkt für Bekleidung und Spielzeug rund um das Kind statt. Werdende Mütter dürfen schon von 13.30 Uhr an ohne Gedränge stöbern. Zum Verkauf stehen gut erhaltene Baby- und Kinderbekleidung bis ca. Größe 176 sowie Babyzubehör, Spielsachen, Bücher, Fahrzeuge, Auto- und Fahrradsitze und vieles mehr. Die Einnahmen aus den Standgebühren kommen den Flüchtlingen aus Syrien und der Ukraine in Güstrow zugute.

Am Wochenende darauf geht der Reigen der Kindersachen-Märkte weiter: Am Sonnabend, 7. März, von 10 bis 13 Uhr in der Schulsporthalle Laage zu Gunsten des Fördervereins des Recknitz-Campus und am Sonntag, 8. März (14 bis 16 Uhr), im Feuerwehrgebäude in Kuchelmiß.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen