Güstrow : Hinterziehung: Urteil erwartet

von
17. Dezember 2018, 20:34 Uhr

In der Strafsache wegen Energiesteuer-Hinterziehung (SVZ berichtete) wird am Donnerstag ein Urteil vor dem Landgericht Rostock erwartet. Gegen den Hauptangeklagten Guido R. aus Güstrow hat die Staatsanwaltschaft die Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und acht Monaten beantragt. Bezüglich der mitangeklagten Ehefrau geht die Staatsanwaltschaft lediglich von einer Ordnungswidrigkeit aus und hat eine Geldbuße von 10 000 Euro gefordert. Die Verteidigung hat für die Frau Freispruch beantragt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen