Volkshochschule Güstrow : Herbstsemester mit 194 Kursen

Petra Zühlsdorf-Böhm  hat alle Kurse im Blick. Ein neues Computerprogramm erleichtert die Arbeit der Volkshochschule enorm. Auf der Internetseite findet man alle Kurse.
Petra Zühlsdorf-Böhm hat alle Kurse im Blick. Ein neues Computerprogramm erleichtert die Arbeit der Volkshochschule enorm. Auf der Internetseite findet man alle Kurse.

Volkshochschule des Landkreises startet ganz klassisch im September.

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von
12. August 2018, 05:00 Uhr

Bewährtes und Neues will die Volkshochschule des Landkreises Rostock im kommenden Herbstsemester anbieten. Genau 194 Kurse sind geplant, wobei man sich mehr auf die erste Semesterhälfte konzentriert. „Wir wollen flexibler sein“, sagt Petra Zühlsdorf-Böhm, Leiterin der Volkshochschule, und nennt das Angebot zum Tag des offenen Denkmals am 9. September als einen ersten Höhepunkt. Geplant ist nach der Eröffnung in Güstrow eine Rundreise in Richtung Norden mit Kavelstorf und Reez als Stationen. „Wir möchten die Güstrower in diesen Teil des Landkreises einladen und bieten ihnen die Möglichkeit mit den Eigentümern von Denkmalen ins Gespräch zu kommen“, erklärt Zühlsdorf-Böhm.

Die 194 Kurse sind nicht ganz gleichmäßig über das Territorium des Landkreises verteilt. Der Norden habe ein leichtes Übergewicht. Während sich im südlichen Teil vieles auf Städte konzentriert, sei eine Vielfalt an Standorten im ehemaligen Landkreis Bad Doberan historisch gewachsen, erklärt Zühlsdorf-Böhm. In Güstrow solle auch der offene Kreis Denkmalschutz wieder aktiviert werden. Nicht immer sei es so einfach die richtigen Referenten zu finden, erklärt die Leiterin der Kreisvolkshochschule. Das Kriegsgefangenenlager und das Wirken von Carl von Linné werden im Herbst unter anderem thematisiert.

Fortsetzen werde die Volkshochschule die Kooperation mit dem Bistrow „Derz’scher Hof“. Hier kündigt Petra Zühlsdorf-Böhm einen Frankreich-Abend an. Eher klassisch seien im Bereich der Kulinarik der „Hefeteig einmal anders“ mit Jens Kubin und „Steaks nicht nur für Männer“ mit Marcel Vollack.

Im Bereich der Sprachen bietet die Volkshochschule im nächsten Semester Kurse wie bisher am Vormittag und am Abend, nun aber auch zur Mittagszeit an. Für Englisch habe man neue Seminarleiter gewinnen können. Zühlsdorf-Böhm nennt weiterhin eine stabile Russisch-Reaktivierungsgruppe, die Kurse für Französisch und Schwedisch sowie einen Anfängerkursus Spanisch.

Im gesundheitlichen Bereich spiele Yoga in den verschiedensten Spielformen nach wie vor eine große Rolle. Die Volkshochschul-Leiterin nennt zum Beispiel Ayurveda und Yoga in Kombination und Hatha Yoga. Daneben würden die traditionellen Gruppen Salsa Aerobic und Pilates weiterlaufen.

Angeboten werde wie in der Vergangenheit für Strafgefangene die Möglichkeit in der Justizvollzugsanstalt Bützow einen Schulabschluss nachzuholen. Ansonsten sei man immer bereit neue Ideen aufzunehmen. „Wir freuen uns über Menschen, die etwas Besonderes können und das auch anderen präsentieren möchten“, betont Petra Zühlsdorf-Böhm.

Während das gesamte Programm bereits auf der Internetseite der Volkshochschule unter www.vhs-lkros.de gebucht werden kann, wird sich die Schule den Güstrowern und Gästen bei der Güstrow-Schau am 25. August auch persönlich vorstellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen