Verkehr in Güstrow : Hageböcker Straße: Wann passiert endlich was?

svz+ Logo
Blumen und Kräuter verschönern das Bild der gesperrten Hageböcker Straße in Güstrow. Im Hintergrund mit der blauen Plane das einsturzgefährdete Haus.

Sieben Wochen ist die wichtigste Zufahrt zur Güstrower Altstadt inzwischen dicht – für Händler eine Katastrophe.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-48119649_23-78106354_1457114359.JPG von
26. Juli 2019, 20:00 Uhr

Wann passiert endlich etwas in der Hageböcker Straße, fragt sich der Güstrower Frank Dankert von der gleichnamigen Marktfleischerei. Mehr als sieben Wochen ist die wichtigste Zufahrt zur Güstrower Altsta...

annW sipsaetr nhdeilc twsae in der cegabrHeök raßet,S agtrf shic erd Gtrüwores anFrk earnkDt onv red emgnliancgihe rieleMkaf.irethsc Mehr asl senbei neWhco ist edi ctiwtiehgs uZhatrf rzu trüGsreow datlstAt unn nhcso dhtc.i Dre rG:und sDa auHs meuNrm 411 sit utka eitgfeutährrzends dun sums benesgiars den.wer rieH ies rafheG„ ni ,zerVgu“ os ttelei se erd kisaLnrde scotkRo lamsad im.t

eDri heoWcn rwnae äuzhstcn rfü dei psrnVeoglrlu ieistvar oedwrn – spitesar sti isb jeztt jcedoh incth.s Frü eärl,Hdn eiw kFnar nDrt,eka eine atropahs.Ket sa„D rdwi fau edm küRenc edr Herälnd antgguraee.s naM tmnim eichnaf iekne skücihc.tR rWi ebhna ohdc nsoch ugegn erLan,te“ds nitmore erd eri.slFhce Doch nnu lols ildcehn eewngBug in ied chSae em,mnko iotrmenrfi rrhpssiKerece Mcehial lrgeneF ufa eNh-.fcgaVaZSr

Dei ittrSaek sed teBsaamu und sed smeedgGnuäbtireeeü thänte die ghuuatetnBcg eds sNdehaugeaäbcrb nhzisiwecn helanosescb.gs gwGgienätre ratew dre kdireansL r,adauf ssad der eirmgEtenü ine Anetsnsmebreunhir gtaf,aertub os lFrg.een „iWr ehbna mde mrneegtiüE niee rstFi bis Anagfn red mknoendme ehoWc e.stztge Kann er sun sib nestsesptä tDsegian ekein tbsuggrtätnAsaguife gnlv,eoer iwrd rde idnLeraks kotcRso haeln,“dn ekrälrt Mlceiah gnFreel ewet.ri Er rhsitpc nvo remhvtz.ranoEans Dsa :ehtßi Alestnle des dnsäteGeebrguemeiü wrid rde sekraLdin asd sHau mNumre 114 ßreeinab senlas – fau ssdene ostne.K „Wir naibtree urafad n,hi sdas eid Anetrbei bis eEnd tugsAu clsagshbneeos eisn nedr,“we tserrciphv eenrFl.g

zur Startseite