Güstrow : Güstrows älteste Fahne

Für das Stadtmuseum übernimmt Iris Brüdgam von Ingbert Gans die Fahne des Güstrower Radfahrervereins von 1888.
Für das Stadtmuseum übernimmt Iris Brüdgam von Ingbert Gans die Fahne des Güstrower Radfahrervereins von 1888.

Internationaler Museumstag in Güstrow: Kunst- und Altertumsverein übergibt Fahne des Güstrower Radfahrervereins von 1888.

von
19. Mai 2019, 20:00 Uhr

Ein besseres Datum als den gestrigen Internationalen Museumstag hätte der Kunst- und Altertumsverein nicht finden können, um die Fahne des Güstrower Radfahrervereins von 1888 dem Stadtmuseum zu schenken. Der Kunst- und Altertumsverein, der sich bereits 1890 gegründet hatte, ersteigerte das Exponat im Februar vergangenen Jahres für 1960 Euro.

Entdeckt hatte Dr. Volker Probst die Fahne im Schaufenster des Güstrower Auktionshauses Flemming. „Wir wollen uns wieder auf unsere Kernaufgabe besinnen. Nämlich das Stadtmuseum nach unseren Kräften zu unterstützen“, sagte Vereinschef Dr. Ingbert Gans bei der Übergabe an Iris Brüdgam. „Ein Schwerpunkt unseres Museums besteht darin, zeitgeschichtliche Dokumente und Sachzeugen zur Entwicklung der Stadt Güstrow zu sammeln“, bekräftigt die wissenschaftliche Mitarbeiterin. Sie fügte an, dass eine Schenkung immer auch den Auftrag zur Erhaltung mit sich bringe. Auch diese Fahne, die Uwe Zicker von den Güstrower Sportchronisten als „ältestes Fahnen-Dokument der Güstrower Sportgeschichte“ bezeichnete, mache da keine Ausnahme. „Sie ist stark restaurierungsbedürftig und ich habe auch schon erste Angebote eingeholt“, versichert Iris Brüdgam, die mit Blick auf die Finanzierung auf ein Ereignis vor zwei Jahren verwies. Damals hatten die Güstrower Sportchronisten eine Spendenaktion gestartet und 4000 Euro gesammelt, um die Fahne des Güstrower Arbeiter-Turn-Vereins von 1894 restaurieren zu lassen und sie wieder dem Museum zu übergeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen