zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

21. November 2017 | 09:27 Uhr

Güstrow : Güstrower Band auf Rostocks Bühne

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Die Musikgruppe „Nitebrain“ veröffentlicht am Freitagabend ihr neues Album „Teardrop of Time“ mit einem Konzert im Jaz.

von
erstellt am 28.Sep.2016 | 05:00 Uhr

In ihrer ersten Besetzung startete die Güstrower Band „Nitebrain“ bereits 2008 – seither veränderten sich zwar die Mitglieder immer mal wieder, aber ihrem Stil blieb die Formation treu. Als Melodic Rock – eine Mischung aus melodischer Rock- und Popmusik – bezeichnet Gründungsmitglied Sven Reiter die Stilrichtung der 100 Prozent handgemachten Musik. „Wir haben alle viele Jahre Erfahrung als Musiker, haben in unterschiedlichen Bands und Engagements gespielt. Der Stil liegt uns und das wir ausschließlich eigene Songs spielen war uns von Anfang an klar“, erklärt Sven Reiter.

Mit „The Land in your Pocket“ legten die Güstrower 2011 ihr erstes Album vor. Nun, fünf Jahre danach, präsentieren sie ihr zweites Studioalbum „Teardrop of Time“ mit elf frischen, neuen Songs. „Wir haben mit Unterbrechungen eineinhalb Jahre an dem neuen Album gearbeitet“, erzählt Sven Reiter, der die Texte gemeinsam mit seinem Bandkollegen Kay Wegner geschrieben hat. Aufgenommen wurden die Titel im Rostocker Tonstudio „petemusik“.

„Das Studio haben wir für die Aufnahmen unserer Firmenhymnen, Werbesongs und Auftragsarbeiten schon einmal getestet“, erklärt Reiter und fügt hinzu: „Es war eine sehr gute Zusammenarbeit und darum haben wir auch unser Album dort aufgenommen.“ Nun ist das Album fertig, die CDs gepresst und die Band bereit für den ersten großen Auftritt mit den neuen Stücken. Am Freitag entern die Güstrower in ihrer Formation als „Nitebrain“ nun erstmals eine Rostocker Bühne. „Wir dürfen im Jaz, dem Jugend-Alternativ-Zentrum in der Lindenstraße, spielen“, sagt Sven Reiter stolz. Im Jaz gäbe es, so der Sänger und Gitarrist, die beste Bühne in der Region. „Wir waren sofort Feuer und Flamme, als sich diese Möglichkeit bot“, sagt Reiter begeistert.


Größtes Konzert in der Bandgeschichte


Bislang habe „Nitebrain“ vorwiegend auf Güstrower Bühnen gestanden – Rostock ist eine neue Erfahrung für die Formation. In den alternativen Klub passen bis zu 200 Gäste. „Für ist das schon ein wirklich großes Konzert“, gibt Reiter zu. Besonders die Licht- und Tontechnik begeistere die Vollblutmusiker aus Güstrow. „Eine tolle Möglichkeit die neue CD vorzustellen“, fasst Reiter zusammen.

Die Band sei ihrem Stil auch mit dem neuen Album weitestgehend treu geblieben. „Wir haben aber versucht auch ein paar radiotauglichere Titel einzuspielen und das Album ist alles in allem ein bisschen rockiger als das vorherige“, beschreibt Sven Reiter die neue CD.

Beim Konzert am Freitagabend von 20 Uhr an wird „Nitebrain“ in einer veränderten Besetzung zu erleben sein. Unter anderem wird der Güstrower Musiker Peter Kruse an diesem Abend mit von der Partie sein. „Er ist eine echte musikalische Bereicherung für uns“, sagt Reiter über Kruse. Der Keyboarder stößt dazu, sodass bei einigen Songs sogar zwei Keyboards parallel erklingen werden. Als weiteren Gastmusiker empfängt „Nitebrain“ auch Bernd Hasler auf der Rostocker Bühne. „Er wird Saxophon spielen – das hat es bei uns so auch noch nicht gegeben“, ist Sven Reiter begeistert. Der 54-Jährige hofft auf viele Gäste beim bisher größten Konzert der Formation.

Wer bis zum Konzertabend noch keine CD habe, werde sie vor Ort erwerben können, verspricht Sven Reiter. „Demnächst wird das Album dann auch als Download im Internet zur Verfügung stehen“, sagt er weiter. Für ihre Güstrower Fans, hat die Band auch noch einmal zwei Freikarten für das Konzert am Freitagabend im Rostocker Jaz für eine SVZ-Verlosung zur Verfügung gestellt. Die Teilnahmebedingungen und die Gewinntelefonnummer finden Sie, liebe Leser, in unserer heutigen Ausgabe auf Seite 8.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen