zur Navigation springen

John-Brinckman-Gymnasium : Großereignis im Gymnasium

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Zum Altschülertreffen im September werden bis zu 1500 ehemalige Schüler und Lehrer in Güstrow erwartet.

von
erstellt am 26.Jan.2017 | 12:00 Uhr

Lehrer sowie aktuelle und ehemalige Schüler des Güstrower John-Brinckman-Gymnasiums bereiten sich auf ein Großereignis in diesem Jahr vor. Schon jetzt laufen die Planungen für das Altschülertreffen am Sonnabend, dem 30. September, auf Hochtouren. Schließlich erwartet Schulleiter Jan Rädke an diesem besonderen Tag bis zu 1500 ehemalige Schüler und Lehrer in der altehrwürdigen Güstrower Schule, an der schon der berühmte Schriftsteller Uwe Johnson die Schulbank drückte. Gleichzeitig feiert das Gymnasium am Tag des Altschülertreffens 111 Jahre Schulhaus am Wall. „Unser Gymnasium ist Teil der Güstrower Geschichte“, sagt Jan Rädke. „Dass wir diese Tradition pflegen, ist Teil unseres Selbstverständnisses.“

Im Haupthaus der Schule, wird es am 30. September ein umfangreiches Festprogramm für die ehemaligen Schüler und Lehrer geben. „Sämtliche Absolventenjahrgänge sind eingeladen“, sagt Jan Rädke. „Wir haben zudem überlegt, wie wir unsere jetzigen Schüler aktiv in die Veranstaltung mit einbinden können“, sagt er. So bringen sich auch die Schüler der 9. bis 11. Klassen beim Altschülertreffen mit ein. Sie bereiten Projekte vor, die Einblicke in den heutigen Schulalltag gewähren, und setzen sich speziell mit der Schulgeschichte auseinander. Ihre Ergebnisse präsentieren sie dann beim Altschülertreffen. „Als Belohnung für ihr Engagement richten wir für diese Schüler anschließend eine kleine Party aus“, verspricht der Schulleiter.

Am 30. September werden die Altschüler am Nachmittag zunächst in der Schule empfangen und durch den Schulleiter in der Aula begrüßt. Dann sind Führungen durch die drei Gebäude des Gymnasiums und den Dom geplant. Abends gibt es ein Buffett im Haupthaus. „In der ganzen Schule wird eingedeckt und die einzelnen Jahrgänge werden in Klassenräumen zusammengesetzt“, kündigt Rädke an. Danach ist Tanz in der Turnhalle angesagt.

Die Anmeldungen für das Altschülertreffen laufen bereits. Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung für die ehemaligen Schüler und Lehrer. Anmelden kann man sich auf der Internetseite der Schule unter www.brinckman.de/ 2016/12/111-jahre-schulhaus-am-wall/. Hier ist ein Formular hinterlegt. Der Schulleiter verweist darauf, dass eine verbindliche Anmeldung nur durch die Überweisung möglich ist.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen