zur Navigation springen

Naturkindertagesstätte Kobrow : Große Rutsche für kleine Kinder

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Einweihung nach langer Wartezeit

von
erstellt am 13.Mai.2014 | 11:06 Uhr

Die große Rutsche auf dem Spielplatz der Naturkindertagesstätte „Spatzenhaus“ in Kobrow hat eine längere Geschichte, so dass die Freude jetzt nicht nur bei den Kindern groß ist. Kita-Leiterin Jeannique Röthlein (l.) ist froh, dass die Rutsche fertig ist, bevor die Kita am 21. Juni mit den Kobrowern ihren 40. Geburtstag feiern will. Bianca Bretsch, Leiterin der Ospa-Filiale in Laage, gab gern 1000 Euro aus der PS-Lotterie dazu, damit die Erdarbeiten bezahlt werden konnten. Und Bürgermeister Günter Schink ist heilfroh über eine glückliches Ende. Er erinnerte sich gestern daran, dass es dereinst Geld vom Landkreis gab und man diese Rutsche für die Kita aussuchte. 2,50 Meter – da dachten alle an die Länge der Rutsche, dabei ist sie so hoch. Ein fast schon riesiger Erdwall musste aufgeschüttet werden. Geld dafür war aber nicht eingeplant. Viele hätten letztendlich geholfen. „Nun ist es vollbracht“, so Schink. Der Erdwall müsse nun nur noch begrünt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen