zur Navigation springen

Güstrower Tourismusverein : Goldener Herbst im Tourismus

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Herbstferien bescheren Tourismusbranche in Güstrow noch einmal Zuwachs / Hoteliers erwarten insgesamt gutes Jahr

von
erstellt am 14.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Der Güstrower Tourismusbranche steht ein Goldener Herbst bevor. „Wir blicken einem positiven Jahresabschluss entgegen“, sagt Elke Garbe von der Güstrow-Information. „Es fing gut im Frühjahr an, wir hatten einen tollen Sommer und auch jetzt in der Zeit der Herbstferien haben wir viele Besucher im Quartier.“

Die Herbstferien haben für die Tourismuswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern in den vergangenen Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Alleine in diesem Oktober werde mit mehr als zwei Millionen Übernachtungen landesweit gerechnet, sagt der Sprecher des Landestourismusverbands, Tobias Woitendorf aus Rostock. Im November könnten es zusätzlich noch einmal eine Million Übernachtungen werden. Speziell in diesem Jahr seien die Erwartungen hoch, die Herbstferien in Deutschland sind über vier Wochen verteilt. Zudem hänge das Gesamtergebnis des Jahres 2014 auch vom Zuspruch der Gäste im Herbst ab, ob die angestrebte Marke von mehr als 28 Millionen Übernachtungen erreicht werde.

Ob Tagesgäste, Hotelübernachtungen oder Touristen in Ferienwohnungen – für Güstrow verweist Elke Garbe auf gute Übernachtungszahlen im Herbst. Deshalb hat die Güstrow-Information auch ihr Angebot der Stadtrundfahrten bis in den das Frühjahr 2015 verlängert. „Das ist ein Test. Wir wollen sehen, wie gut es angenommen wird“, sagt sie. Einen guten Zuspruch gebe es zudem gerade bei den täglichen Stadtführungen und besonders die Resonanz bei den Nachtwächterführungen sei kontinuierlich hoch. „Das ist offensichtlich das richtige Produkt“, so Elke Garbe. Aktuell arbeitet der Güstrower Tourismusverein am neuen Urlaubskatalog, der Mitte November erscheinen soll.

Einen Goldenen Herbst erwartet auch Hotelier Olav Paarmann vom Hotel am Schlosspark in Güstrow. „Ich glaube, dass es insgesamt ein gutes Jahr für uns wird“, sagt er. Der September sei bereits sehr gut gewesen mit vielen Tagungen, Busgruppen und Veranstaltungen. „Im September sind unsere Zahlen gestiegen.“ Auch für Oktober und November hat Olav Paarmann jetzt bereits zahlreiche Buchungen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen