Güstrow : Genüsslich „Mit Zug und Rad“

Ein Ziel der Tour: die Wasserburg Liepen
Ein Ziel der Tour: die Wasserburg Liepen

Letzte Radtour 2018 mit Tourismusverein am 20. Oktober

svz.de von
10. Oktober 2018, 11:12 Uhr

In die Mecklenburgische Schweiz führt die letzte Radtour in diesem Jahr der besonderen Art mit dem Tourismusverein Güstrow. Am 20. Oktober heißt es ab 10 Uhr „Mit Zug und Rad“ genüsslich unterwegs.

Nach einer Stärkung am reichhaltigen Frühstücksbuffett in der Städtischen Galerie Wollhalle in Güstrow geht es zunächst mit dem Rad zum Bahnhof. Vom Haltepunkt Malchin aus führt der bewährte ADFC-Tourenguide nach Basedow. Dort wird die imposante Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert mit ihrer wertvollen Ausstattung besichtigt. Anschließend wird die Hahn’sche Gutsmanufaktur auf der Wasserburg in Liepen erreicht. Im Gewölbekeller empfängt Familie Hahn die Teilnehmer zur Verkostung des pommerschen Bitterlikörs „Alte Pommeranze“. Dieser wird vor Ort nach einem jahrhundertealten Familienrezept der Grafen Hahn produziert. Das großzügige Parkgelände, wie auch der Hofladen können erkundet werden, Kaffee und Kuchen runden den Besuch genüsslich ab, bevor es zurück nach Malchin geht.

Das Streckenprofil ist leicht hügelig, daher wird eine Grundfitness bzw. ein E-Bike empfohlen. Streckenlänge: 35 Kilometer. Anmeldungen bitte bis zum 15.m Oktober an m.hoffmeister@guestrow-tourismus.de oder telefonisch unter 03843/681023.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen