svz+ Logo
Gleich kippt das Segelboot um: Tobias Bayer (vorn) beobachtet Piet Henning Spitzer beim gewollten Kentern in der Güstrower „Oase“.

Güstrower Segelvereine üben Ernstfall : Gekentert in der Güstrower „Oase“

Gleich kippt das Segelboot um: Tobias Bayer (vorn) beobachtet Piet Henning Spitzer beim gewollten Kentern in der Güstrower „Oase“.

Notfallübung im Freizeitbad: Winterprogramm für Seglernachwuchs.

Das Boot neigt sich immer weiter, der Segler kann sich nicht mehr halten – unweigerlich fällt Theo Stieblich ins Wasser. Das ist kein gefährlicher Unfall draußen auf dem See, sondern ein Kentertraining in der Güstrower „Oase“. Die drei Güstrower Segelvereine hatten sich mit dem Plauer Wassersportverein für dieses Vorhaben zusammengetan, um mit dem Nac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite