Güstrow : Gedenkstein nun an würdigem Ort

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 04. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Feuerwehrleute gedenken in Güstrow ihrer Kameraden.

Feuerwehrleute gedenken in Güstrow ihrer Kameraden.

Gedenkstein für die Opfer stalinistischer Willkür offiziell eingeweiht.

Güstrow | Der Gedenkstein für die Opfer stalinistischer Willkür vor dem einstigen Güstrower Gefängnis ist nach vorn an die Schlossstraße gerückt – seit gestern ganz offiziell. Feuerwehrleute legten Blumen nieder. Denn unter den Opfern, die 1946 vom NKWD zu Arbeitslager und fünf auch zum Tode verurteilt wurden, waren auch Kameraden von ihnen. Bürgermeister Arne ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite