Modelleisenbahnklub Güstrow : Gartenbahn rauscht durch den Waldweg

Reinhold Kater besuchte mit seinem Enkel Jonas Gagelmann die Modellbahnausstelllung.
Reinhold Kater besuchte mit seinem Enkel Jonas Gagelmann die Modellbahnausstelllung.

von
17. August 2015, 04:14 Uhr

Ein ICE drehte am Sonnabend einige Runden im Waldweg und rauschte dort durch einen Vorgarten. Verletzt wurde niemand. Es handelte sich um eine Modellversion, die der Modelleisenbahnklub Güstrow an diesem Tag präsentierte.

Jeder habe Einzelteile, die an diesem besonderen Tag nur einmal im Jahr mitgebracht und verschraubt werde, erklärt Vereinsvorsitzender Ralf Jentz (52). Die Gartenbahn kann Regen und Schmutz gut ab. Interesse weckte auch eine mit Muskelkraft betriebene Anlage vom Schwaaner Verein. Kinder konnten sich auf einem Fahrrad abstrampeln und beobachten, wie sich dadurch die Modellbahn vor ihnen bewegte.

Während die Mitglieder und Interessierte bei Kaffee und Kuchen fachsimpelten, spielten die Kleinen mit den Bahnen. „Die Bedienung ist ganz leicht“, findet Jonas Gagelmann. Man müsse nur am Rädchen drehen um vorwärts zu kommen. Der achtjährige Berliner war bei seinen Großeltern in Güstrow zu Besuch. Die Eltern des Jungen arbeiten bei der Bahn, deshalb finde er die Modelleisenbahnen auch sehr interessant.

Normalerweise basteln die sieben aktiven Mitglieder des Vereins eher an Anlagen, die vor Wind und Wetter geschützt sein müssen. Dazu trifft man sich an jeden Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen