Diekhof und Laage : Fusionspläne: Jetzt reden die Bürger

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 13. September 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Verkauf der Wohnblöcke hatte Diekhof einen kurzfristigen, den vermutlich letzten „Reichtum“ beschert.
1 von 4
Der Verkauf der Wohnblöcke hatte Diekhof einen kurzfristigen, den vermutlich letzten „Reichtum“ beschert.

Nächster Schritt vor dem möglichen Zusammenschluss von Laage und Diekhof: Einwohnerversammlung und anonyme Umfrage.

Einig sind sich die Mitglieder der Diekhofer Gemeindevertretung nach wie vor nicht: Soll die Gemeinde mit Laage fusionieren oder nicht? Jetzt soll der Wille der Bürger erkundet werden. Dazu sind eine Einwohnerversammlung und eine anonyme Meinungsbefragung geplant. „Ein Drittel der Gemeindevertreter spricht sich nach wie vor gegen ein Zusammengehen mit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite