zur Navigation springen

Langhagen : Frühlingsfest lockte nach Langhagen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Evangelische Johannes-Schule stellte sich vor und feierte mit Kindern und Eltern.

von
erstellt am 25.Apr.2016 | 05:00 Uhr

Zum beliebten Frühlingsfest für Jung und Alt lud die Evangelische Johannes-Schule Langhagen am Sonnabend in ihre Sporthalle ein. Die sehr zahlreichen Besucher erlebten ein vielfältiges Programm, das die Kinder mit ihren Betreuern auf die Beine gestellt haben. Dazu gehörten u. a. viele gesellige Spiele, eine Bastelstraße mit Verkaufsstand, ein kulturelles Programm der Schüler, Frühlingssingen… „Ein besonderer Knüller war am Bastelstand unser von der Schule herausgegebenes Kochbuch mit Rezepten, Geschichten und Bildern. Der Erlös dieses Tages wird für eine Schulfahrt in den Vogelpark Marlow verwendet“, berichtet Simone Grütter vom Festausschuss. Geholfen hätten dem Schulförderverein und dem Kollegium bei der Vorbereitung des Festes unter anderem auch Gewerbetreibende aus dem Dorf. So konnten u.a. auch frischer Fisch und Keramik angeboten werden, oder organisierte die Ortsgruppe der Volkssolidarität für die Kinder einen Zuckerwattestand.

Natürlich gab es auch die Möglichkeit, die Schule in Augenschein zu nehmen und mit Lehrern und Eltern ins Gespräch zu kommen. Dabei konnte man von Schulleiter Dr. Michael Pietschmann erfahren, dass die Schule inzwischen an ihre Kapazitätsgrenzen anlangt. Mit 16 Anmeldungen künftiger Abc-Schützen ist das Haus mit dann fast 70 Schülern im nächsten Schuljahr ausgebucht. In den ersten sechs Klassen wird an der kleinen Privatschule jeweils zwei Klassenstufen übergreifend unterrichtet. Dafür stehen zehn Lehrer und Erzieher bereit, dazu sorgen drei technische Kräfte für einen reibungslosen Tagesablauf. Im nächsten Jahr feiert die Johannes-Schule ihr zehnjähriges Bestehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen