zur Navigation springen

Aktion : Frühjahrsputz für Brinckman-Brunnen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Schüler richten „Fuchs und Igel“ pünktlich zum 200. Geburtstag des Schriftstellers wieder her

Emsiges Treiben herrschte gestern Vormittag am Brinckman-Brunnen am Güstrower Alex. Schüler des gleichnamigen Gymnasiums, Lehrerin Gudrun Sachse sowie Mitarbeiter des Stadtbauhofes hatten Harke, Schaufel und Pinsel dabei und verwandelten die vorher ungepflegt und lieblos wirkende Ecke binnen weniger Stunden wieder zu einem echten Hingucker.

„Seit August beschäftigen sich die Neuntklässer in einem Projektkursus mit dem Leben John Brinckmans. Pünktlich zu seinem 200. Geburtstag im Sommer kam daher der Gedanke von den Schülern, die Umgebung des Denkmals herzurichten und wieder ansehnlich erscheinen zu lassen“, erläutert Gudrun Sache die ungewöhnliche Aktion. So starteten die 14- und 15-Jährigen gestern Morgen voller Tatendrang, entfernten Unkraut, putzten das Geländer mit einem neuen weißen Anstrich wieder heraus und verschönerten die Beete mit Frühlingsbepflanzung. Unterstützt wurden die Gymnasiasten dabei von Mitarbeitern des Güstrower Stadtbauhofes, die unter anderem Pflanzen und Arbeitsgeräte zur Verfügung stellten. „Eine klasse Aktion, die die Schüler hier angestoßen haben“, lobte Hans-Peter Schröder, Chef des Stadtbauhofes.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen