Bomberabsturz bei Güstrow : Friedhof listet tote Engländer

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 13. März 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Namen der beigesetzten Engländer, aufgeführt zwischen den laufenden Nummern 31 und 32.  Repro: Eckhard Rosentreter
1 von 2
Die Namen der beigesetzten Engländer, aufgeführt zwischen den laufenden Nummern 31 und 32.

Bomberabsturz 1944: Namen der Besatzung in Güstrow verzeichnet.

Eine neue Spur führt zu dem am 16. Februar 1944 bei Güstrow abgestürzten englischen Lancaster-Bomber. Einige Mühen waren schon erforderlich, doch der Leiter der Güstrower Friedhofsverwaltung, Holger Büttner, hat in alten Akten tatsächlich Beerdigungslist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite