Früjahrsputz : Friedhof frühjahrsfein gemacht

Verbrennen Strauchwerk: Josef Schulzeharling, Olaf Vossler und Engelhard Kriewall (v. l.)
2 von 2
Verbrennen Strauchwerk: Josef Schulzeharling, Olaf Vossler und Engelhard Kriewall (v. l.)

Kirchgemeinde hatte in Lüssow und Parum zu Arbeitseinsätzen eingeladen

von
30. März 2015, 04:00 Uhr

Pünktlich um neun Uhr legten die Lüssower am Sonnabend los. Zehn Frauen und Männer griffen zu Harke, Putzlappen und Schubkarre und machten gemeinsam Friedhof und Kirche in der Gemeinde frühjahrsfein. Aufgerufen dazu hatte die Kirchgemeinde. Auch in Parum hatte eine halbe Stunde vorher so ein Arbeitseinsatz auf dem Friedhof begonnen, wie er in jedem Frühjahr und Herbst stattfindet. Immer mit dabei ist in Lüssow Sigrid Pinke. Zusammen mit Julia Tschernyschow säuberte sie diesmal die Urnengrabanlage und das dort stehende Kreuz und half bei der Grundreinigung der Kirche. Wie immer hatte Sigrid Pinke auch wieder heißen Kaffee und ein kleines Frühstück für alle Helfer mitgebracht. Gut zwei Stunden lang harkten und putzten die Frauen auf dem Friedhof. Was sie zusammen trugen, verbrannten die Männer am offenen Feuer. Am Ende waren sich alle einige: Es hat Spaß gemacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen