zur Navigation springen

Messerangriff auf Swingerparty in Laage : Frau aus Eifersucht mit Küchenmesser niedergestochen

vom

svz.de von
erstellt am 13.Feb.2015 | 15:50 Uhr

Ein Angriff mit einem Küchenmesser während einer privaten Swinger-Party hat in Laage Freitag früh zu einem Polizei- und Rettungsdiensteinsatz geführt.Dabei erlitt eine Frau eine Stichverletzung und kam in ein Krankenhaus. Wie Polizeisprecherin Kristin Hartfil auf Nachfrage bestätigte, kam es Freitag Morgen gegen 1.30 Uhr in der Polchower Chaussee zu dem Einsatz.

Der Vorfall ereignete sich in einem Wohnhaus, das als Wohngemeinschaft genutzt wird. Nachdem die drei Personen zusammen getrunken hatten, kam es zwischen den beiden Frauen zu einem verbalen Streit. Im weiteren Verlauf nahm die 58-jährige Tatverdächtige ein Küchenmesser zur Hand und stach der 61-jährigen Geschädigten in die linke Hand. "Motiv der Tat könnte Eifersucht sein, da die beiden Frauen untereinander die Männer getauscht haben", teilte die Polizeisprecherin mit.

Die Geschädigte wurde ärztlich versorgt, kam mit Notarztbegleitung in ein Krankenhaus. Alle drei Personen waren sehr stark alkoholisiert. Die Beschuldigte wurde in Gewahrsam genommen und nach Ausnüchterung vernommen. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen