Hohen Sprenz : Feuerwehr braucht neues Haus

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 05. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Für den Maschinisten der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Sprenz, Matthias Finck, besteht kein Zweifel daran, dass das Feuerwehrhaus zu klein ist.
Für den Maschinisten der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Sprenz, Matthias Finck, besteht kein Zweifel daran, dass das Feuerwehrhaus zu klein ist.

Nach personellem Aufschwung der Wehr in Hohen Sprenz plant Gemeinde Großinvestition.

Fraglos nimmt sich das Gebäude mit dem großen roten Tor in Hohen Sprenz recht bescheiden aus. „Es ist zu klein“, sagt Ronny Dannehl. Die Wehr hat sich in den vergangenen Jahren, nachdem sie fast nicht mehr einsatzfähig gewesen war, wunderbar entwickelt. „Wir sind 17 aktive Kameraden. In schlechten Zeiten waren es nur noch vier/fünf“, berichtet der Weh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite