zur Navigation springen

Neuer Spielplatz : Festwiese mit Spielplatz komplettiert

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Kritzkower feierten gestern ausgelassen / Auch Parkplatz am Feuerwehrhaus fertig gestellt

von
erstellt am 03.Okt.2014 | 22:00 Uhr

Selten ist der Tag der Deutschen Einheit in Kritzkow so ausgelassen gefeiert worden wie gestern. Es gab gute Gründe dafür: Eingeweiht wurde ein neuer Spielplatz auf der Festwiesen und unter die Füße nahm man zur späterer Stunde die neue gepflasterte Fläche am Feuerwehrhaus. Wo künftig Fahrzeuge parken können, wurde gestern Abend getanzt.

Das Bändchen rund um den Spielplatz durfte Lara Gerion (13) durchschneiden. Sie war es, die zusammen mit weiteren Kindern mit ihren Wünschen und Vorstellungen zu einem neuen Spielplatz in eine Ortsteilvertretersitzung kamen. Das mag drei Jahre her sein. Eher betrübt verließen die Kinder die Sitzung. Anneliese Bittner, heute Vorsitzende der Ortsteilvertretung, erinnert sich noch genau an den Abend. Lara würde wohl schon erwachsen sein, ehe Geld für einen Spielplatz übrig wäre, hatte sie damals gesagt. Auch hätten die Erwachsenen die Notwendigkeit nicht gleich erkannt. „Wir dachten, es gebe viel zu wenig Kinder im Dorf“, erklärt Anneliese Bittner. Doch die Kinder ließen nicht locker und so entstand nach dem Abriss der Schulgebäude auf dem Gelände der Festwiese nun auch ein Spielplatz. „Gefördert über das Bodenordnungsverfahren“, berichtet Hans-Jürgen Mank vom Vorstand der BOV-Teilnehmergemeinschaft. Es sei das letzte große Projekt vor Abschluss des Verfahrens, dass 2005 mit dem Ausbau der Gartenstraße in Weitendorf begonnen hatte. Viel sei seither in Kritzkow und Weitendorf geschehen, resümiert Hans-Jürgen Mank.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen