Sozialkaufhaus Güstrow : Fest etabliert und gut besucht

svz_plus
Vor genau einem Jahr gestartet: Marion Friedrich vom Bildungsträger BBS Start leitet das Güstrower Sozialkaufhaus im Industriegelände 10 und freut sich über die große Resonanz.
Foto:
Vor genau einem Jahr gestartet: Marion Friedrich vom Bildungsträger BBS Start leitet das Güstrower Sozialkaufhaus im Industriegelände 10 und freut sich über die große Resonanz.

Seit einem Jahr existiert das Sozialkaufhaus in Güstrow und die Spendenbereitschaft der Bevölkerung ist anhaltend hoch.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
14. April 2018, 05:00 Uhr

Vor genau einem Jahr öffnete das erste Sozialkaufhaus des Landkreises in Güstrow seine Pforten – und die Bilanz fällt mehr als positiv aus. „Die Spendenbereitschaft der Bevölkerung ist anhaltend groß. Un...

Jetzt registrieren, um SVZ+ Artikel zu lesen

Mit SVZ+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über SVZ+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter svz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

oVr ganeu mneei raJh etnföef dsa teres ailazauofksShu esd essiarnLedk ni ütrowsG nisee Pterofn – ndu edi inaBzl älflt ermh als tvoispi s.au ei„D fttaneendbeirspeShc dre göknlBreuve tsi nahlnaetd rßog. nUd rnu onavd eblt sad ,jPkoetr“ eftur cish naaJ L,hict ltBehirrceeienis sed snoebJcert ütsr.owG Im izülgrkdencenue Jrha iggenn rhme lsa 700 pednneS im lSuzsoaaaihkfu mi egIiäldentdsrneu 10 in.e „hIc bin rcihiwlk dt,reenubcki saw ide uLete lesla eepsn.dn gälchTi omemnk oustA dnu leadn eSnhac a“u,s gtsa uhca inroaM ridc,ehrFi iiertenL sde ieaSkushs.zauaolf nuuAfdgr dre ßnegro Snedsnetbfhipartcee tltpaz sda dnur 030 Qtdearatmure goßer sfaaKuuh uaf emd Gnäelde sed lsuigeBädgrntsr BBS ttaSr twlrliteieme asu lalen netäN.h „iWr sensumt snoch eäNuebgendeb in schageBl “hn.eenm

Merh sal 500 ürgerB usa edm sidarnkLe atnefku in dne nedukinüzlcrgee fwlzö notMaen etrnu mrdenae eb,Möl iegueldnBk nud grhäeüeKntec im .unarasheW chuA hrrFärd,ae exnethiioltnW edor toeakieUsnghknrrettunll nelähz zum Ano.gbte nMcehsn,e die ulilznSetnaiogse eeihb,ezn önnnke im uoihlsfauzSkaa nsgsoietükgnt ggesebcentheadnsuräG ürf renih ulHatsha wrnbe.ree raDfü bgtenenöi esi eeinn gleiüngt enl.dciiugghlsbwBseie „Ich weüdr imr wcnn,sühe assd noch mrhe nKuden mmo“,ken tasg onaMri hd.reFiicr hI„c au,bgel eievl eidnfn uns tni,ch ilew iwr am enRda üwosstrG hsre lggbneeae nsd.i Orde edi eeutL nenekn uns ainhcfe t“.hnci

41 ibereitMtar itebne dei rnaeW n,a sttnee ies auf uacr-hesGb nud .täfkausgkhVieirfe „reD ßGoirtle der nSndpee idns bö,elM eoftglg ovn tnelxeTii dnu e“hcsirr,G sagt ionMar rieh.idFcr Eegreotelrät„k bmnmeeko riw aber unr eshr ie“ewn.g asD kfaiuaalhouszS ettsh gucilzeh uach ürf nei et,oPkrj ni dem ailogbirLastzteeens enein ufirnlcebhe egnfaNanu rnstate k.nnenö asD Jbrtoceen ütosGwr, edr redisknLa tkscooR nud rde uätdrgrsngeBli SBB ttSra bmGH egtran dsa tnpoezK sed skiSuzasua.lfahoe eDi tord tntäBgieecshf reberewn hcäefnainskums seWnsi udn ifebhrcleu .sraPxi So ifeiiq,trzual enknön sei hisc afu rgsthareefcpnzsigcioivlsulhei etslsiAlentber be,eewrnb um lnultevee ehri bsrtiieoigteskAl zu enbdnee.

nJaa ihcLt omv tJeneobrc oGstwür sheti in med fausahuK auch einen az„oeisln k“trepfuTnf rüf iiedbetrlfeüfgH in rde oginRe üo.srGtw aD„s cbnt,roJee edr akeLndisr nud SBB tSatr bnahe sroegß esenesrtI a,nrda ads sfzualukaiohSa las ezliosa tsiIunnotti f“et,eezrrnihüwu sctethenurrit .sei

zur Startseite