Lalendorf : Fest der Freude, Dorffest, Sommerfest

„Auf die Plätze fertig los!“ hieß es für Jonathan und Josie Zeuschner beim Eierlaufen.
„Auf die Plätze fertig los!“ hieß es für Jonathan und Josie Zeuschner beim Eierlaufen.

Gleich mit drei Namen wartete das große Fest in Lalendorf am Wochenende auf.

svz.de von
06. Juli 2015, 06:00 Uhr

Gleich mit drei Namen wartete das große Fest in Lalendorf am Wochenende auf. Spiel, Sport und Spaß – alles gehörte am Sonnabend zum „Fest der Freude“ in Lalendorf dazu. Unter diesem Motto stand das diesjährige „Dorffest“, das bei rund 35 Grad im Schatten wahrlich ein Hoch-„Sommerfest“ wurde. Die nötige Abkühlung bei den heißen Temperaturen gab es entweder bei der Feuerwehr mit einem kühlen Strahl Wasser oder einem köstlichen Eis, das für kurze Zeit die Schweißperlen von der Stirn vertrieb.

Schwitzen mussten vor allem die Fußballer, die sich an einem Kleinfeldturnier beteiligten. Doch auch Kindern wurde beim Eierlauf – das passte zum Thema „Bauernhof – Ein Leben auf dem Lande“ – warm. Nicht anders war es später bei der Modenschau oder beim Line-Dance. Aber immer noch besser, als hätte es geregnet – so sah es Karsten Vick, der als Chef der Feuerwehr und zugleich als Mitglied des Kulturausschusses das Sommerfest mit der Kommunalen Sportgemeinschaft Lalendorf/Wattmannshagen (KSG) organisiert. „Es ist wichtig, ein großes Fest für die gesamte Gemeinde anzubieten“, meint Karsten Vick. Neben der Pogge-Schule, der Schule Langhagen haben sich auch drei Kindergärten am Fest beteiligt. So war für jeden etwas dabei. Der Tanz bis in die Nachtstunden rundete das Fest ab.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen