„Ferienleselust“ : Ferienaktion: Bibliothek lockt mit 130 neuen Werken

Als echte Leseratten freuen sich Anais van Veen (l.) und Hanna Handsche über die Ferienaktion. Tilmann Wesolowski   hat die Schülerinnen schon vor dem offiziellen Start beraten.
Als echte Leseratten freuen sich Anais van Veen (l.) und Hanna Handsche über die Ferienaktion. Tilmann Wesolowski hat die Schülerinnen schon vor dem offiziellen Start beraten.

Bildungsministerium will Schüler mit besonderer Initiative zum Lesen animieren

von
09. Juli 2014, 06:00 Uhr

Wenn am Freitag die Zeugnisse verteilt werden, beginnen für die Schüler in Mecklenburg-Vorpommern offiziell die Sommerferien. Damit es den Kindern und Jugendlichen in den kommenden sechs Wochen auch nicht langweilig wird, gibt es in der Uwe-Johnson-Bibliothek Güstrow pünktlich zum Ferienstart ein besonderes Angebot: die Aktion „Ferienleselust“. Die Initiative wurde bis 2013 unter dem Namen „Ferienleseklub“ in MV und Schleswig-Holstein veranstaltet. Seit diesem Jahr organisiert MV das Projekt allein.

Die Uwe-Johnson-Bibliothek ist zum ersten Mal dabei. Ab morgen können Schüler der 4. bis 6. Klassen hier neben dem regulären Angebot auch die 130 neuen Bücher ausleihen, die das Bildungsministerium des Landes gesponsort hat. „Die Kinder können die Titel ihrer Wahl für zwei Wochen ausleihen“, erklärt Bibliotheksmitarbeiter Tilmann Wesolowski. Allerdings dürften nur maximal drei Bücher auf einmal ausgeliehen werden, damit niemand bei der Ausleihe benachteiligt wird.

Für Anais van Veen kommt die Aktion genau richtig. „Ich fliege in den Ferien in die Karibik und brauche noch etwas zum Lesen für den langen Flug“, erzählt die Elfjährige aus Güstrow. Sie müsse sich auch ein bisschen ablenken, weil sie ein bisschen Angst vor dem Fliegen habe. Besonders gern liest Anais Comicromane wie Gregs Tagebuch. „Ich habe die Reihe jetzt komplett gelesen. Jetzt werde ich mich hier in der Bibliothek noch einmal genau umschauen.“

Auch die elfjährige Hanna Handsche freut sich darüber, dass die Bibliothek für die freie Zeit neuen Lesestoff bereitstellt. „Ich lese richtig gern, am liebsten Fantasyromane“, sagt die Güstrowerin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen