Güstrow : Familienzentrum der Awo sucht Unterstützung

von 02. September 2020, 13:00 Uhr

svz+ Logo
Würden sich über Verstärkung für Eltern-Kind-Angebote freuen: Anne Zielke (l.) und Patricia Biemann
Würden sich über Verstärkung für Eltern-Kind-Angebote freuen: Anne Zielke (l.) und Patricia Biemann

Im Familienzentrum der Güstrower Awo in der Südstadt herrscht wieder Leben

Im Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in der Güstrower Südstadt werden Honorarkräfte gesucht. „Wir brauchen Mitstreiter mit einem Zertifikat mit Schwerpunkt Babyschwimmen“, sagt Patricia Biemann, Leiterin der Familienbildung. Noch ist zwar nicht klar, inwieweit Babyschwimmen mit Abstandsregeln und Auflagen wieder ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite