Jugend musiziert : Es singt und klingt

Gesangsduo Jaeger????
1 von 2
Gesangsduo Jaeger????

27 Teilnehmer der Kreismusikschule Güstrow und zwei der Musikschule Abs bei „Jugend musiziert“ in Bad Doberan

von
21. Januar 2016, 06:00 Uhr

Der Regionalausscheid „Jugend musiziert“ wird am Wochenende in Bad Doberan ausgetragen. 27 Kinder der Kreismusikschule Güstrow sowie zwei Kinder der Musikschule Abs nehmen in acht Kategorien teil und bereiten sich darauf seit Wochen vor.

Die achtjährige Josefine von Kiedrowski wird gemeinsam mit dem neunjährigen Theo Tesky (beide aus Güstrow) als Gitarrenduo in der Altersklasse Ib dabei sein. Am Sonntag um 10 Uhr werden sie ihr einstudiertes Programm der Jury präsentieren. Es besteht aus zeitgenössischer Musik ebenso wie aus klassischen Stücken. Etwas aufgeregt sind die beiden schon. „Ich war ja schon im vergangenen Jahr dabei“, erzählt Theo Tesky, der die Situation also schon kennt. Doch zu zweit spielen ist eben auch noch einmal etwas anderes. „Das war für beide gar nicht so leicht, aufeinander zu hören“, sagt Gitarrenlehrerin Katrin Boeck.

Jährlich wechselt die Kategorien der Teilnehmer beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. In diesem Jahr sind unter anderem auch Streichinstrumente, Duo-Klavier und Blasinstrument, Klavier-Kammermusik und Pop-Gesang mit dabei. In der Kategorie Violoncello werden beispielsweise Neela Christen und Karlotta Kowalski antreten, Violine spielen Rudolf Fröhlich und Finja Kruthoff. „Aus Teterow wird Johann Bockstette als kleiner Schlagzeuger der einzige Teilnehmer in diesem Bereich Percussion auf Regionalebene sein“, erzählt Ulrike Bennöhr, Leiterin der Kreismusikschule. Sie freut sich, dass aus allen drei Orten Musikschüler antreten. Einige Konzerte und Vorspiele haben die Mädchen und Jungen bereits bestritten. „Wir sind gut vorbereitet“, sagt Ulrike Bennöhr. Mit einem Gesangsduo – Elisa Marlen Jaeger und Lena Nerius – sowie beim Popgesang, Max Steinberg, der von Justus Steinberg begleitet wird, und drei weiteren Sängern wird die Kreismusikschule gut vertreten sein. Dazu kommen gleich vier Gitarren-Duos, die alle in den Altersgruppen III und IV am Sonntag antreten. Sie alle wollen ihr Bestes geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen