zur Navigation springen

Flughafen Rostock-Laage : Erster Flughafen mit neuester Enteisungstechnik

vom

Der Winter kann kommen: Der Flughafen Rostock-Laage ist der erster Flughafen in Deutschland mit der neuester Enteisungstechnik. Das 18 Tonnen schwere Fahrzeug kam gestern Morgen in Rostock an.

svz.de von
erstellt am 21.Dez.2012 | 05:31 Uhr

Laage | Seit gestern besitzt der Flughafen Rostock-Laage als erster deutscher Flughafen das neueste Enteisungsfahrzeug der Firma Safeaero. Den Vertrag unterzeichneten Carsten Herget, Geschäftsführer des Flughafens, und Curt Herrström, Geschäftsführer Safeaero. Mit der Fähre aus Trelleborg kam das 18 Tonnen schwere Fahrzeug gestern Morgen in Rostock an.

"Diese neueste Technik zur Flugzeugenteisung ist innovativ, kostengünstig, umweltschonend und garantiert eine sichere Enteisung. Weitere Vorteile ist die Ein-Mann-Bedienung ohne umzusteigen sowie die äußerst flache Bauweise des Gerätes. So gelingt dem Fahrer auch das Enteisen der Unterseite der Tragflächen, ohne das Gerät zu wechseln oder auszusteigen", erklärt Herget.

Herrström ist ebenfalls erfreut, den ersten Enteiser seiner Art an einen zivilen Flughafen in Deutschland zu liefern. "Wir haben bereits viele Geräte an die Bundeswehr geliefert, aber dies ist unsere erste Lieferung an einen zivilen Flughafen. Deutschland ist ein wichtiger Markt für uns und wir hoffen, dass dies der Beginn einer dauerhaften Geschäftsbeziehung zu deutschen Kunden sein wird."

Sowohl die Mitarbeiter des Bodenverkehrsdienstes auf dem Flughafen Rostock-Laage als auch Geschäftsführer Carsten Herget haben sich in der vergangenen Woche in Schweden in einer Schulung für dieses Gerät einweisen lassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen